News aus der Welt des Tec- und des Höhlentauchens

Aktuell:
Jan16 Feb16 Mar16 Apr16 Mai16 Jun16
Jul15 Aug15 Sep15 Oct15 Nov15 Dec15
Jan15 Feb15 Mar15 Apr15 Mai15 Jun15
Jul14 Aug14 Sep14 Okt14 Nov14 Dec14
Jan14 Feb14 Mar14 Apr14 Mai14 Jun14
Jul13 Aug13 Sep13 Okt13 Nov13 Dec13
Jan13 Feb13 Mar13 Apr13 Mai13 Jun13
Archiv: Zugang
A2008
A2009 A2010 A2011
A2015
Spezial: Home SCD2004
leer
leer
leer

Achtung:
Die bisher hier geposteten GV-Protokolle und Mitgliederlisten be-
finden sich nun im Passwortgeschützten Mitgliederbereich der Website

Mai16
07.06.2016 SCD Event in Chatillon Ende Juli
Achtung: der Event ist völlig ausgebucht! Es können keine weiteren Anmeldungen mehr entgegengenommen werden
.
Hier noch ein Update des aktuellen SCD-Jahresprogrammes.

06.06.2016 Gerichtsentscheid zum Fall Wes Skiles
Im Nachgang vom Tod des bekannten UW-Fotographen Wes Skiles hatte die Witwe den Hersteller des dabei verwendeten Rebreathers auf 25 Mio USD Schadenersatz verklagt. Dies mt der Begründung, das Gerät habe eine Fehlfunktion gehabt.
Diese Klage ist nun erstinstanzlich abgewiesen worden. Ein sehr erstaunliches Urteil eigentlich für die USA, wo bekanntlich Produktehersteller regelmässig verklagt werden und ganze Armeen von Anwälten nichts anderes tun , als von solchen Klagen gut zu leben.
Man lese den genauen Entscheid, resp. die Begründung dazu. Zusammengefasst argumentierte das Gericht, dass eine Fehlfunktion nicht nachgewiesen werden konnte, dass Wes Skiles keine Ausbildung auf diesem (ausgeliehenen) CCR Gerät hatte und er zum Zeitpunkt des TGs unter Medikamenteneinfluss stand.

Gleichzeitig haben wir eine Video angefügt, das eindrücklich aufzeigt, was passieren kann, wenn nicht korrekt ausgebildetet, völlig unzureichend ausgerüstete Taucher sich in Höhlen vorwagen. Der Hintergrund zu diesem Video ist der Tod eines Vaters mit seinem Sohn vor ca. 1-2 Jahren in Florida.

- Gerichtsentscheid zum Fall Wes Skiles
- Video zum Thema "GO NO FARTHER"

05.06.2016 Back in Business / zurück aus Frankreich
Einmal mehr konnte Swiss Cave Diving die 2-wöchigen Stages Spéléo Suisse sehr erfolgreich abschliessen. Beide Wochen waren wiederum gut besucht, es nahmen zudem Kollegen und Freunde aus Deutschland, Oesterreich und Polen teil.
Mehr dazu in den nächsten Tagen in unserer Foto-Galerie. Diverse Berichte und Foto-Beiträge sind bereits auf Facebook-Seite von Swiss Cave Diving gepostet worden.
top News Home
Mai16
10.05.2016 Plura Cave Accident (2014) / recovery of the victims
Ein sehr eindrücklicher und genau recherchierter Bericht über den Unfall mit 2 Toten von 2014 in den Plura caves in Norwegen und die dramatische Bergung.

- Bericht in den BBC Online News
- Video

02.05.2016 Unfall Blue Grotto, weitere Fakten (3)
Der Webmaster hat am Sonntag spätabends, noch eine Mitteilung eines der Direktbeteiligten erhalten, in der dieser um die Veröffentlichung bittet. Diesem Anliegen kommen wir gerne nach.
Hier seine Darstellung der Ereignisse als Download

Der Webmaster dankt T.S. für diesen wesentlichen Beitrag aus erster Hand. Damit werden etlichen im Web kursierenden Gerüchten der Wind aus den Segeln genommen.

01.05.2016 Fakten im Falle Blue Grotto (2)
Der Webmaster geht gerne den Dingen auf den Grund und hat deshalb bei JJ Rebreathers direkt bezüglich des Instructor-Status von S.W. angefragt.
Daraufhin erhielt er eine erste Antwort wie folgt:
"Mr Mueller.
What is listed on the JJ-Homepage is Instructors / Dealers, Mrs S....... was approved as Level 1 Instructor / Dealer for the JJ-CCR Rebreather, But later on this status was removed for several reasons."

Nach einer weiteren Anfrage kam noch diese Präzisierung hinzu:
"Mr Muller.
S..... was removed from the list as there was some disagreements with her as dealer, S....... level 1
status [nstructor-Status; Anmerkung Webmaster] have not changed. "
Damit stehen nun einige weitere Fakten fest (es geistert das Gerücht herum, dass S.W. ihre Instruktoren-Berechtigung für JJ-CCRs verloren hätte, was also nicht zutrifft.).

top News Home
Apr16
29.04.2016 Fakten im Falle Blue Grotto (1)
Der Webmaster hat auf eine schriftliche Anfrage bei IART soeben von deren Geschäftsführer, Hr. Ullmann, die nachfolgend präsentierten Antworten erhalten (mit seiner Einwilligung notabene) . Zu sagen ist auch, dass es Hr. Ullmann möglich war, Einblick in die behördlichen Aussageprotokolle zu erhalten.

- Die Instruktorinn S.W. hat ihre Aussagen gegenüber den US-Behörden gemacht und ist mit dem OK dieser Behörden aus den USA ausgereist.
- Die Instruktorin befindet sich seit 3 Jahren im Aktivstatus bei IART
- Nach Kenntnis und der Einschätzung von Hr. Ullmann hatte der verunglückte Taucher ca. 200 Tauchstunden mit dem Gerät
- Es ist richtig, dass S.W. während einiger Zeit von der IART Liste der CH-Instruktoren genommen worden ist, nach Aussage von Hr. Ullmann zum Persönlichkeitsschutz.
- Es ist auch richtig, dass S.W. gestern wieder auf die Liste der aktiven Instruktoren gesetzt worden ist

Damit sind wohl einige der auf verschiedenen Foren kursierenden Mutmassungen widerlegt, resp. einige Fakten von berufener Seite dargelegt.

Der Webmaster dankt dem IART Geschäftsführer für dessen Gesprächs- und Auskunftsbereitschaft. Es ist zu hoffen, dass der amtliche Untersuchungsbericht (oder Teile daraus) irgendeinmal nach Abschluss in geeigneter Form publiziert werden.

25.04.2016 Arbeiten im Überdruck: Bundesrat bewilligt Ausnahmen für Polizei- und Rettungstaucher
Es scheint, dass der Protest ringsum, darunter auch von diversen Polizeikorps, doch etwas genützt hat. Hier die Medienmitteilung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG), genau jenes Amtes, welches am 1. Januar 2016 die neue und in einigen wesentlichen Punkten absurde und gar gefährliche Verordnung über die Sicherheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei Arbeiten im Überdruck in Kraft gesetzt hatte, resp. weitgehend ohne Anhörung der sachkompetenten und direkt betroffenen Kreise entworfen hatte. Schliesslich ist man ein Bundesamt und weiss alles besser.

25.04.2016 Poseidon mit bahnbrechendem neuen O2-Sensor
Es scheint, dass es Poseidon gelungen ist, endlich einen O2-Sensor zu entwickeln, welcher nicht mehr auf einer galvanischen Reaktion beruht (und sich daher abnützt), sondern auf einem elektro-optischen Verfahren.
Damit wäre er unbegrenzt lange einsetzbar, was die CCR Gemeinde sicher sehr freuen wird.

Hier die Originalmeldung:
POSEIDON M28 AND SOLID STATE SENSOR (New lifetime oxygen)
After 5 years of extensive R&D testing and design iterations, Poseidon Diving Systems AB of Sweden is proud to introduce its ground-breaking oxygen solid state sensor. This absolute and factory-calibrated sensor provides an accurate and highly reliable digital output. This is a true breakthrough in oxygen sensing for many applications and in particular, “CCR” technology. Poseidon is presenting the Solid State Sensor in conjunction with the M28 and the CPOD because this is the “eco system” in which the Solid State Sensor will initially work. The CPOD performs the same function as the 3rd Cell Holder, but the distinct difference is that the CPOD gives out a digital output as well as an analog output. The 3rd Cell Holder just gives analog output as existing sensors are all analog galvanic cells. The new SSS is digital so it needs the CPOD and will not function with the 3rd Cell Holder. The CPOD is also capable or reading old-style galvanic cells.
Click here for more information.

24.04.2016 CCR Unfall in Florida (Blue Grotto)
Die Meldungen über den Unfall in Florida (Blue Grotto), bei dem ein CCR Taucher ums Leben kam, dürfte bereits um den elektronischen Erdball gegangen sein.
Den einschlägigen Foren zufolge muss davon ausgegangen werden, dass es um eine Nullsicht-Uebung ging (mit abgedeckter Maske), dass es für den Kursteilnehmer einer der ersten CCR-TGs überhaupt war, dass seine O2-Flasche zugedreht war und dass die verantwortliche Schweizer Instruktorin S.W. nicht direkt beim Verunfallten, sondern bei einem 2. Schüler war. Hier ein Foto von der noch unbeschwerten Hinreise von Facebook (also publiziert und öffentlich).

Die (wohl noch nicht restlos geklärten) Umstände des Unfalles lassen aufhorchen und es stellen sich viele Fragen hinsichtlich Wahrnehmung der Sorgfaltspflichten, der Kontrolle während der Uebung, der Ausbildungs- Berechtigungen und letztendlich der Fachkompetenz und Erfahrung der verantwortlichen Instruktorin. Es ist zu hoffen, dass irgendwann mal ein behördlicher Untersuchungsbericht mit belegten Fakten vorliegt.

Aufhorchen lässt auch die Tatsache, dass S.W. praktisch sofort aus den USA zurück nach Europa (Deutschland / Schweiz) zurückgereist ist.
Bei einem Unfall ist man bekanntlich als Beteiligte(r) auch in den USA zur umfassenden Mithilfe an der Aufklärung verpflichtet. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass die US-Behörden all die notwendigen Untersuchungen (z.B. Autopsie des Verunfallten, Zeugenbefragungen, Befragung der Direktbeteiligten, Geräteuntersuchung, abrbeitsrechtliche Abklärungen usw.) bereits durchgeführt haben (also innert 2-3 Tagen) und der Fall somit abgeschlossen ist. Solche Untersuchungen können bekanntlich mehrere Tage, meist aber Wochen oder gar Monate dauern. Entzieht man sich nämlich dieser Pflicht, wird das gerade in den USA schnell mal als als Behinderung der Justiz angesehen.

Hier noch ein Beitrag des Forums Bubblemaker

ACHTUNG: siehe dazu die aktuellste Meldung vom 29.4.2016 (oben)

22.04.2016 Neues bahnbrechendes Sidemount Gerät
Für alle Sidemount Freaks präsentiert SCD eine ebenfalls bahnbrechende Neuigkeit: der SCD-SMD-Maximator007. Der abgebildete Prototyp wurde sehr erfolgreich im soeben abgeschlossenen Sidemount Kurs auf Mallorca getestet.
Bereits hat sich die US-Navy für das Gerät interessiert.
Mehr Infos darüber gibt unser frischgebackener Sidemount- und Cavern-Instructor Dirk Bornemann von Skualo Portocolom, der an der Entwicklung massgeblich mitbeteiligt war.



07.04.2016 Interessante Artikel zu Höhlentauchen
Die Artikel sind zwar nicht mehr gerade von gestern, trotzdem aber interessant und geben gute Infos zu den betreffenden Höhlen. Vielleicht das nächste Tauchziel?
- Artikel im Aquanaut (Hispanola / Rob Palmer mit Sidemount)
- Artikel im Nereus 5/2013 (Sardinien)


top News Home
Mar16
24.03.2016 Achtung: Event-Kalender 2016 von SCD ist downloadbar / Kurse Mallorca
Unser Veranstaltungsprogramm für das laufende Jahr ist nun auf dem Web. Der Vorstand freut sich über eine aktive und zahlreiche Beteiligung.
Hinweis: für den kombinierten Sidemount- und Cavern Kurs auf Mallorca hat es noch 2 Plätze frei. Bitte Interessenten sich SOFORT anmelden.

22.03.2016 Tauchvideos aus Mexico
Unser Mitglied Mark war ganz schön fleissig und hat seine diversen Tauchvideos aus seinem Urlaub 2016 an der Riviera Maya bearbeitet.
Hier die Kurzfilme zur inneren Erbauung:

- Otoch Ha
- Dreamgate
- Cristal
- The Pit
- Minotauro
- Dos Pisos
- Calimba
- Kim Ha
- Tortuga
- Vaca Ha
- Muchachos

20.03.2016 Schon wieder Tauchunfall im Overhead Bereich
Bereits am 6. März hat sich ein leider tödlicher Tauchunfall in der Schiefergrubee Christine ereignet. Dieses Mal betraf es einen 49-jährigen Taucher aus Duisburg. Der Unfall ereignete sich im Bereich der unteren Sohle. Angeblich hat sich Unfall während eines "Wechsels des Luftsystemes" ereignet. Hier die Meldung dazu.


14.03.2016 Swiss Cave Diving in der Tauchpresse
In der Januar Ausgabe der Verbandszeitschrift NEREUS des Schweizer Unterwassersport Verbandes findet sich ein interessantes Interview mit mit dem Webmaster zu aktuellen Themen rund um das Höhlentauchen.
Hier der download. Viel Spass!

11.03.2016 Schon wieder tödlicher Unfall in einer Cenote an der Riviera Maya

Nur ein paar Tage nach dem Unfall in der Cenote Calavera in Tulum hat sich ein weiterer Unfall ereigenet , nun sogar mit 2 Toten. Diesmal betraf es den Cenoten Chaak-Tun im Zuständigkeitsbereich von Playa del Carmen. Bisher war zu erfahren, dass es sich dabei um einen Nachttauchgang gehandelt hat (was im Höhlenbereich eh keine Rolle spielt.)

Hier der Link.

Hier die Uebersetzung des spanischen Textes:
Die Cenotes von Quintana Roo, Mexiko bescheren uns leider wieder traurige Nachrichten, weil von neuem zwei Taucher ihr Leben während eines Tauchganges verloren haben. In diesem Fall hat sich der Unfall in der Cenote Chaak-Tun, am Rande des Dorfes Playa del Carmen ereignet. Weniger als eine Woche also nachdem der spanische Taucher Mauricio Muller sein Leben in der Cenote Calavera von Tulum verloren hat, betrifft es dieses Mal den Cenote Chaak-Tun, geschehen während einer Nachttauchgang, den diese beiden Taucher durchgeführt hatten. Betroffen sind dieses Mal es ein Tauchlehrer und ein geguideter Tourist. Nach Angaben der Behörden wurde der Tourist Miguel Angel "N" genannt, über die Identität des Tauchlehrers gibt es bisher keine Angaben. Beide Taucher verstarben ca. 21.30 Uhr gestern Abend während eines Nachttauchganges in der Cenote Chaak-Tun etwas außerhalb der Stadt Playa del Carmen an der so genannten Riviera Maya. Die Ursachen der Komplikation, welche für diese beiden Taucher zu einem derart dramatischen Ende geführt haben sind vorerst unbekannt. Vertreter der Ministerien der Polizei von Mexiko sowie Mitarbeiter des Ministeriums Öffentliche Sicherheit Playa del Carmen und des Gerichtsmedizinischen Dienstes (SEMEFO) nahmen Beweise auf und haben die Bergung der beiden Verunfallten veranlasst. Es wird erwartet, dass die Autopsie durch das Gesetz so schnell wie möglich durchgeführt wird um die Fakten so schnell wie möglich zu klären. Mexikanische Cenoten sind wahre Juwelen der Natur, wo Taucher die Unterwasserwelt entspre-chend geniessen können. [Die Behörden] fürchten nun die potentiellen Ursachen für diesen plötz-lichen Anstieg der tragischen Vorfälle in den Cenoten dieses Landes...

07.03.2016 ACHTUNG: LAST CALL für 2 SCD-Events

Es hat noch einige Plätze für folgende 2 SCD Events:
1. Wrack "Jura"+Ueberlingen vom Sonntag, 13.3.2016: bitte sich umgehend bei Lukas Knoepfel (Organisator) melden!
2. Nutlar vom Sa/So 10.+11. September, organisiert durch unser neues Mitglied Matthias Lottenbach; auch hier sich umgehend bei ihm melden
! Es hätte in Nutlar noch 5 Plätze frei. Kosten pro Tag 59.00 Euro für’s Tauchen + Hotel und Essen [ich meine, das ist ein Schnäppchen].

Bitte verbindliche Anmeldung direkt bei den Organisatoren (s. heutiges Rundmail). Teilnehmende SCD-Mitglieder haben auch die Möglichkeit, ab und zu ein Nichtmitglied als Gast mitzunehmen!
07.03.2016 Tödlicher Unfall in der Cenote Calavera

Ein spanischer "Ferien"-Höhlentaucher hatte sich am 1. März von seinem Guide, resp. seiner Gruppe - logischerweise ungeplant - und von der Mainline entfernt und konnte leider erst am Folgetag nur noch tot geborgen werden. Hier der Link.
Einmal mehr ein sinnloser, leicht vermeidbarer Unfall und einmal mehr durch unvernünftiges, allen Sicherheitsrichtlinien widersprechendes Verhalten. Traurig aber wahr.

03.03.2016 Standflaschen Luft 50L/200bar günstig abzugeben

2 Stk. Standflaschen 50L/200bar , weiss (mit schwarzem Ring an der Schulter), Durchm. 230mm, sehr günstig abzugeben. Tadelloser Zustand. Solche Flaschen müssen nur alle 10 Jahre EMPA geprüft werden (jetzt fällig).

Interessenten melden sich bitte hier

top News Home
Feb16
28.02.2016 Tödlicher Hirlatzhöhle (Dachstein-Gebirge): Höhlenforscher stirbt während Expedition

Im Dachsteingebirge in Oberösterreich ist ein deutscher Höhlenforscher während einer aufwändigen Rettungsaktion gestorben. Der Forscher war in der Hirlatzhöhle bei Hallstatt während einer mehrtägigen Expedition bewusstlos zusammengebrochen.
Mehr Infos hier.

05.02.2016 Arterielle Katecholaminkonzentration und Herzfreque nzvariabilität beim Gerätetauchen mit Sauerstoff, Luft und Heliox als Atemgas (Dissertation)

Tönt doch mega spannend, nicht wahr? Für einmal wirkliche Primärliteratur, sogar eine Diss zu einem tauchmedizinischen Thema, das ja wohl die meisten Tekkies interessieren dürfte/müsste. Zwar aus dem Jahr 2009, aber so schnell ändert sich die menschliche Physiologie ja nicht!
Viel Spass beim Lesen und Verdauen!

03.02.2016 Neue Ausbildungspartner von Swiss Cave Diving im In- und Ausland / Nouveaux partennaires pour la formation de Swiss Cave Diving en Suisse et à l'etranger / New training partners for Swiss Cave Diving in Switzerland and abroad

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Verhandlungen mit zwei künftigen Partnern zum Erfolg geführt haben. Damit kann Swiss Cave Diving die Ausbildungsbasis signifikant erweitern und weitere attraktive Kursorte anbieten.

Es sind dies:
Skualo auf Mallorca (Portocolom)


Aquadive in Spreitenbach (CH)


Beides sind bestens eingeführte und bekannte Unternehmen, welche nicht nur Kurse, sondern auch erstklassiges TEC-Material anbieten.

Hier zum Begleitartikel und unserem Besuch an der Boot 2016.


02.02.2016 Freie Plätze für Rocamadour 2016 / Places libres pour stages de formation Rocamadour 2016.



Wir haben noch folgende freie Ausbildungsplätze für unsere Kurse 2016 in der Schweiz und in Frankreich (Lot):

1. Woche (21.05. - 27.05.16): 3 Cave Diver II (HT2)
2. Woche (28.05. - 03.06.16): 1 Cave Diver III (HT3)

Auch für das begleitete Höhlentauchen haben wir in beiden Wochen noch das eine oder andere Plätzchen frei..... Da die Anzahl Instruktoren aber beschränkt ist, gilt die Devise First come...First served!
Die restlichen Daten für die Theorie (27.+28.02.16, Grossraum Zürich) und die jeweiligen Praxis-WE in der Schweiz sind auf unserer Kurs-Seite ersichtlich und bereits mehrfach hier in den News publiziert.

Ich bin interessiert und möchte mich anmelden!


Wir suchen ebenfalls Nachwuchs-Caveinstruktoren, welche eine aussergewöhnliche Tauchlehrerkarriere anstreben:

Intressenten setzen sich bitte mit dem Webmaster in Verbindung.


01.02.2016 Situation an der Source de l'Orbe (31.01.-01.02.2016)
Nach den ausgiebigen Regenfällen rauscht es ganz gewaltig...keine Chance zum Hineinkommen.....(Dank an Corinne für die Foto!)
Graphik Messstation (Niveau)
Foto am Eingang

01.02.2016 SCD auf der Website des SUSV
Seit Neustem ist Swiss Cave Diving auch auf der Website des SUSV mit ein paar schönen Höhlentauch-Fotos zu finden:

Direkter Download des Beitrags

top News Home
Jan16
31.01.2016 Trocki SFTech heimgekehrt.....
Aufgrund der von uns überall rund um den ZH-See im Eilzugstempo aufgehängten Flugblättern hat sich heute abend die Person gemeldet, die unseren Trocki in temporäre Verwahrung genommen hatte. Dies im Glauben, wir hätten ihn vergessen und aus der Ueberlegung, dass das gute Stück sonst bestimmt schnell Beine bekommen hätte. Die Uebergabe ist bereits vollzogen und alle sind happy.
Es gibt sie also noch, ehrliche Menschen!
Danke an alle, die die "Vermisstmeldung" auf ihren Facebook Accounts, Websites und in Foren weiterverteilt haben. Darf ich euch bitten, jetzt "Entwarnung" durchzugeben.

Ein schönes Rest-WE wünscht
Beat Müller

30.01.2016 ACHTUNG: Trocki SFTech im  WZT Zürich abhanden gekommen!

Heute am späteren Nachmittag (ab ca. 16h) ist mir mein knapp 1-jährigerTrocki, Marke SFTech "abhanden" gekommen.
Merkmale:
- Massanzug, Körpergrösse 1.65m
- Farbe dunkelgrau
- Anschluss Trockenhandschuhe Rolock
- P-Valve linke Seite
- Beintaschen links und rechts im 45° Winkel!
- partielle Kevlar Verstärkungen
- Apeks Inflator-Einlass- und Auslassventil
- Diagonal-Reissverschluss OHNE zusätzliche Schutzabdeckung
- Gummi Boots; Schuhgrösse (ca.) 41, beidseitig etwas schmaler geschliffen wegen Flossen-Fussteil
- Inhalt rechte Beintasche: 1 gekröpfte Gartenscherere (wie die von Mares) mit schwarzen Kunststoffgriffen, gesichert mit gelbem Safety Leine und Boltsnap, 1 Ersatzmaske mit nur einer Korrektur LINKS unten (2.0 oder 2.5), 1 x 50m POM Safety Spool mit dünner gelber Leine.
- gelbe Hosenträger mir SFTech Beschriftung
Es kann gut sein, dass diejenige Person, die in genommen hat der Meinung war, ich hätte ihn vergessen und ihn deshalb zB. zur Polizei oder in einen Tauchshop gebracht hat. Dieser jemand soll sich bitte bei mir melden, es soll sein Schaden nicht sein!
Sollte jemand aber den Anzug zum Verkauf anbieten, oder ihn ändern lassen, so ist die juristische Sachlage klar, dann geht es um Diebstahl und Hehlerei.
Serien-Nummer wird am kommenden Montag bekanntgegeben.
Bitte Meldung auf euren eigenen Websites, Facebook Accounts und anderen Foren weiterverbreiten. Auch einen aufmerksamen Blick bei eBay und Ricardo ! Herzlichen Dank!
Beat Müller

24.01.2016 ACHTUNG: SIDEMOUNT und CAVE I (Cavern) Kurs auf Mallorca

Genug von der Eiseskälte in unseren Gefilden? Lust auf taucherische Weiterbildung? Wolltest du nicht schon lange mal mit Sidemount Konfiguration durchs Wasser schweben? Dann hast du jetzt die Möglichkeit und dies in einem höchst angenehmen Ambiente mit Sichtweiten, die begeistern:

Zusammenarbeit mit der bekannten Tauchcenter-Kette SKUALO auf Mallorca wird sowohl ein Sidemount I Kurs (Recreational) wie auch ein Cavern Kurs nach den Standards von Swiss Cave Diving und CMAS durchgeführt.
Der Kurs wird auf Deutsch durchgeführt, Kursleiter ist Beat Müller.

Kursdaten: SMT I vom 12.04. bis 14.04.2016; Ort: Porto Colom. Cave I (Cavern) vom 17.04. bis 19.04.2016.

Infos, Auskunft und Buchung direkt über das Tauchcenter Skualo (Dirk Bornemann). Website: www.mallorca-hoehlentauchen.de

21.01.2016 Behörden-Schwachsinn: Bundesvorschriften behindern Notfalleinsätze von Polizeitauchern
Geht uns doch nichts an, werden einige sagen; leider weit gefehlt!
Es betrifft alle Tauchlehrer, welche über die SUVA versichert sind, und das sind in der Schweiz die meisten.
Da haben überhebliche und fachfremde Behörden (im Volksmund des Öfteren politically incorrect aber treffend auch als Sesselfurzer bezeichnet) wieder mal einen Riesen Bock geschossen. Selbstverständlich hat man im Vorfeld keine der tatsächlich involvierten Organisationen (Polizeitaucher, Tauch-Ausbildungsorganisationen und -Verbände etc.) zur Vernehmlassung eingeladen, wie käme man auch dazu....!
Hier der Link auf die SRF Seite mit einem ausführlicheren Text über die Hintergründe.
Zudem hier die Mitteilung des SUSV:

Geht an alle Tauchlehrer/Moniteurs und Tauchclubs des SUSV
http://www.bag.admin.ch/themen/versicherung/00321/02413/15353/index.html?lang=de

Der SUSV betrachtet es als seine Pflicht, euch in Kenntnis zu setzen dass:
-          die Verordnung seit 1.1.2016 in Kraft ist
-          Tauchlehrer eventuell davon betroffen sein könnten
-          der SUSV in Kontakt mit dem BAG und unserer Versicherer VAUDOISE in Kontakt mit der SUVA ist

A tous les Prof/Moniteurs- et club de plongée FSSS
http://www.bag.admin.ch/themen/versicherung/00321/02413/15353/index.html?lang=fr

La FSSS le considère son devoir de vous informer que :
-          l’ordonnance est en vigueur depuis le 1.1.2016
-          les Profs/Moniteurs de plongée pourraient être concernés
-          la FSSS et en contact avec le OFSP et notre assureur VAUDOISE est en contact avec la SUVA

Zusätzlich hier noch der Text des Verordnungsentwurfs.

14.01.2016 Hochwasser an der Ressel / Flooding at the Ressel!
Von unserem Freund Joel Endewell habe wir gestern folgende Fotos von der Ressel erhalten, die für sich sprechen:

Fotos / Foto2 / Foto3 / Foto4 / Foto5 / Foto6 / Foto7 / Foto8

Da muss wohl das Tauchen noch etwas warten!

12.01.2016 Jill Heinerth entdeckt Swiss Cave Diving!
Es freut uns natürlich sehr, dass wir (d.h. SCD) Eingang gefunden haben in die neuste Ausgabe des Buchs "The Essentials of Cave Diving" 2. Aufl., der bestbekannten amerikanischen Höhlen- und CCR-Taucherin und Buchautorin Jill Heinerth! Übrigens ohne dass wir explizit darum ersucht oder gar etwas bezahlt haben.
Danke Jill!
PS: Buch ist am besten über Amazon zu bekommen.

- Titelseite
- SCD inside

11.01.2016 Info-Abende und-Nachmittage Höhlentauchen (mehrsprachig)
Wie schon in der Vergangenheit bietet Swiss Cave Diving an, für Tauchclubs, und Tauchgeschäfte vor Ort Info-Abende (oder Nachmittage) durchzuführen und so interessierten Tauchern die faszinierende Welt unter unseren Füssen näherzubringen.
Diese Info-Veranstaltungen können in Deutsch, Englisch und Französisch angeboten werden.
Nutzen Sie die Chance von professionellen Ausbildern von einer der renommiertesten Höhlentauch-Ausbildungsorganisation in Europa. Über 20 Jahre Erfahrung, über 400 ausgebildete Höhlentaucher aus 7 Ländern sowie über 4000 unfallfrei absolvierte Ausbildungstauchgänge in der Schweiz, Frankreich, Holland, Luxemburg, Italien, Spanien und Mexico sprechen für sich.
Die Dauer kann sich zwischen 1 bis 1.5 Stunden bewegen. Auf spezielle Wünsche wird nach Möglichkeit gerne eingegangen. Datum nach Vereinbarung, wir sind sehr flexibel.
Steigern Sie damit markant die Attraktivität Ihres Geschäfts, stellen Sie den Bezug zur TEC-Szene her, zeigen Sie Ihren Kunden die taucherischen Weiterentwicklungsmöglichkeiten oder bieten Sie Ihren Mitgliedern ganz einfach einen tollen Event!

Kontaktaufnahme für Info-Veranstaltung

11.01.2016 Manual Höhlentauchen, 5. Auflage versandbereit
Nach einigen ungeplanten Verzögerungen (hauptsächlich wegen der Umstellung von s/w auf 4-Farbendruck) hat nun der Versand der 5. Auflage in der Schweiz und in Deutschland begonnen. Die Autoren bedauern diese Verzögerungen und danken allen Interessenten für ihre Geduld.
Die guten News: trotz 4-Farbendruck konnte der Verkaufspreis um 10% gesenkt werden!

Hier zu den Details

11.01.2016 Schwarzer Start ins neue Jahr: tödlicher Höhlentauchunfall in der Sorgente Bossi / Fatal cave diving accident in the Sorgente Bossi
Das neue Jahr hat für das Höhlentauchen in der Schweiz denkbar schlecht und traurig begonnen. Gestern Samstag ist ein italienischer Höhlentaucher in der Sorgente Bossi tödlich verunfallt. Die Bergung erfolgte durch Mitglieder von Spéléo Secours Suisse. gefunden wurde der Verunfallte auf ca. 70m. Es war zu vernehmen, dass die Stage(s) (eine oder mehrere ?) noch voll gewesen sei, oder vorsichtiger ausgedrückt, noch Gas enthielt(en). Sonstige gesicherte Erkenntnisse liegen noch nicht vor.

Hier erste Verlautbarungen aus der Presse:
Dramma ad Arogno, ritrovato senza vita il sub speleologo
Il cadavere dell'uomo di 39 anni è stato localizzato dagli specialisti questa sera, attorno alle 20.45, ad una settantina di metri di profondità
AROGNO - È finita in tragedia l'immersione del sub speleologo di 39 anni originario della provincia d'Alessandria. Il suo corpo esanime è infatti stato localizzato questa sera verso le 20.45 ad una settantina di metri di profondità nella sorgente Bossi ad Arogno dagli specialisti di soccorso speleologico giunti dalla Svizzera interna. La salma del 39enne è stata in seguito recuperata.
La polizia cantonale ha aperto un'inchiesta per chiarire le cause e l'esatta dinamica della tragedia. Nelle ricerche sono state impiegate complessivamente una quarantina di persone.
L’allarme era stato dato nel pomeriggio da due compagni di immersione dello sventurato che non lo hanno visto riemergere dal pozzo. Sul posto sono intervenuti i pompieri, gli agenti della polizia Lacuale, i soccorritori del SAM oltre agli specialisti di soccorso speleologico.
Quelle: http://www.tio.ch/News/Ticino/Cronaca/1065193/Dramma-ad-Arogno-ritrovato-senza-vita-il-sub-speleologo/

10.01.2016 Professionelle Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für Cave Instruktoren von SCD
Es freut uns mitteilen zu können, dass unsere Cave Instruktoren, welche gleichzeitig auch Mitglied beim SUSV sind, zusammen mit Instruktoren anderer namhafter Ausbildungsorganisationen dieselbe Versicherungsdeckung geniessen. Diese Deckung gilt subsidiär für die Ausbildungstätigkeit im Rahmen von Kursen nach den Richtlinien von Swiss Cave Diving.
- Mitteilung der Vaudoise / D
- Mitteilung der Vaudoise / F

07.01.2016 Neues aus dem Lot (Ressel und Landenouse)
Hier ein paar Neuigkeiten zum Höhlentauchen im Lot .
1. Es war vorauszusehen und höchste Zeit: das nächtliche Parkverbot an der Ressel. Da gab es nämlich so Oberschlaue, die ihre Kiste einfach nachtsüber dort abstellten, meist noch gleich über 2 Parkfelder. So war man am Morgen danach garantiert der Erste. Damit ist fertig. Kontrolliert wird das Ganze von Kontrolleuren in Zivil.
2. An der Landenouse gibt es jetzt einen schönen Plan, wo man NICHT parkieren darf. Wichtig: die Scheunen vorne an der Strasse sind vermietet und dürfen NICHT zuparkiert werden! Es sind alle aufgerufen, sich daran zu halten!

06.01.2016 Wasserstände Schweiz
Hier ein Link auf die Website des BAFU mit Wasserstands- und Schüttungsmessungen von CH-Gewässern.

03.01.2016 Zum Neuen Jahr: Film aus Yucatan
Hier mal eine Eigenproduktion von Denis und Mathieu aus Yucatan. Kenner werden sofort erkennen, welche Höhle hier betaucht wird....Viel Spass!

top News Home
2016
Dec15
31.12.2015 Prosit Neujahr / Happy New Year
Swiss Cave Diving wünscht allen seinen Mitgliedern, Freunden und Besuchern herzlich ein Gutes Neues Jahr mit vielen erlebnisreichen und sicheren Tauchgängen....immer mit einer soliden Decke über dem Kopf und genügend Wasser unter den Flossen !


07.12.2015 Kristallhöhle Kobelwald
Hier ein Link auf eine Video zur Kristallhöhle Kobelwald und ihre Erforscher. Viel Spass!

03.12.2015 SCD Cavern Kurs im Januar 2016
Mitte Januar (Fr 15.1. bis So 17.1.2016 führen wir einen Cavern Kurs durch. Ein (1) Platz ist noch frei. Bei Interesse bitte rasch den Webmaster kontaktieren.

02.12.2015 Wracktauchen im Bikini Atoll
Die folgenden Videos haben wir ebenfalls von unserem Mitglied Mark erhalten (Danke!). Wrack- und Höhlentauchen liegen bekanntlich sehr nah beeinander (Ausrüstung, Techniken etc.). Viel Spass bei diesem Ausflug in die Vergangenheit...:

- Bikini Atoll allgemein
- TG bei der HIJMS NAGATO
- TG bei der USS SARATOGA

01.12.2015 Höhlentauchen SCD Sardinien 2014
Die folgenden Videos haben wir von unserem Mitglied Mark erhalten (Danke!). Er zeigt einige Events von unserem SCD Kurs 2014 auf Sardinien.

- Trockenhöhle
- Höhlen-TG

top News Home
Nov15
26.11.2015 Höhlenfilm im WDR am Freitag 27.11.2015
Soeben haben wir vom WDR folgende Mitteilung erhalten:
Der WDR hat eine aufwändige Filmexpedition in die Unterwelten Nordrhein-Westfalens unternommen: "NRW von unten - Eine Expedition in geheime Welten". Sendetermin: Freitag, 27.11.2015, 20:15 Uhr im WDR-Fernsehen. Wir haben etwas Material zusammengestellt und ich werde mich sehr freuen, wenn Sie per Homepage, Facebook, Twitter & Co. für uns "trommeln" und verbreiten würden!
Was das spannende Thema Höhlentauchen angeht, haben wir uns direkt zu Beginn des Films in die "Blaue Lagune" im Höhlensytem der Grube Kleinenbremen (Porta Westfalica) begeben. Anbei ein Teaser-Video zu freien Verwendung!
Sendungshomepage (ab Freitagabend auch mit Film):
http://www.nrwvonunten.wdr.de

Hashtag: #nrwvonunten

Youtube-Link zum "Making of"-Video:
https://youtu.be/Y1uYFT7W2ws

24.11.2015 Genehmigung zum Tauchen in der Source du Doubs
Bekannterweise braucht es seit einiger Zeit eine Genehmigung, d.h. eigentlich ist das Tauchen dort auf Grund eines Erlasses der Gemeinde verboten. Hier nun die aktuellsten Infos dazu:

----- Weitergeleitete Message -----
Von: MAIRIE DE MOUTHE <mairie.mouthe@wanadoo.fr>
An: 'ND' <cpt_newdeal@yahoo.de>
Gesendet: 8:26 Montag, 23.November 2015
Betreff: RE: RE: Plonger dans la source du Doubs

Bonjour,
Suite à votre courriel, en effet, la plongée à la source du Doubs, pour des raisons de sécurité, a été interdite.
Mais comme le prévoit l’arrêté municipal, des dérogations peuvent être envisagées par Monsieur le Maire.
Par conséquent, je vous prie de bien vouloir adresser en mairie une demande spécifiant la date prévisionnelle de la plongée, le nombre de personnes en précisant leur identité et leur qualification.
Restant à votre disposition pour tout renseignement complémentaire,

Cordialement
Mme LORIN NATHALIE
Secrétaire de mairie
Tél : 03.81.69.53.51
Absente le mercredi à partir de 11 heures

Bitte diese Regeln respektieren, sonst gibt es am Schluss nicht einmal mehr diese Möglichkeit. Hier waren es für einmal mehr Sicherheitsüberlegungen, oft aber auch das Verhalten der "Gäste".

Leider muss man nämlich zunehmend feststellen, dass es es mittlerweile auch "Tauchnomaden" gibt. Aehnlich wie "Mietnomaden" fallen" sie über einen Tauchplatz her, machen eine Sauerei, verärgern Anwohner und andere anwesende Taucher und ziehen dann weiter zum nächsten Loch...Dass im einen oder andern Fall die Behörden mit Tauchverboten reagieren, braucht sie nicht zu kümmern, man hat das Loch ja abgehakt...

Wer's nicht glaubt, soll mal an die Ressel gehen und sich die Wiese unten am Célé links vom Weg anschauen. Sie ist ein einziges grosses Scheisshaus geworden. Es ist eine Schande.

Zu diesem Typ Nomaden gehören auch die, welche gleich ihre Wohnmobile längs auf den Parkplatz hinstellen (damit 2-3 PP blockieren), dort über Nacht bleiben, um dann am nächsten Morgen ja einen PP zu haben. Was denkt ihr wie lange es geht, bis der Conseil Général du Lot (zum Bsp. aufgrund von Klagen französischer Höhlentaucher, die einen besseren Draht zu den Behörden haben als wir ) dort Parkzeitbeschränkungen einführt?

Oder all die Jungs, die es nicht schaffen, ihre Urinalpariser anständig zu entsorgen, sondern die Gummies einfach in die nächste Wiese schmeissen? Was denkt ihr, welchen Eindruck das auf andere Gäste (z.B. Wanderer) macht, wenn sie daran vorbeispazieren müssen. Ich hätte dieses Jahr locker eine ganze Gummisammlung so zusammenlesen können...

20.11.2015 Videos aus Yucatan
Es liegen ein paar Videos betreffend die neusten „Entwicklungen“ von Robbie und Toddy…in Mexico vor (danke Denis!):

Vanilla Sky Project 2015 Part 1 (Chac's Lagoon)

Vanilla Sky Project 2015 Part 2

Vanilla Sky Project 2015 Part 3 (Yab Yum pit)

Vanilla Sky Project 2015 Part 4 (new cenote)

Viel Spass beim anschauen!

16.11.2015 Tauchunfall in Miltitz (Auswertung)
Es liegen nun gesicherte Erkenntnisse über den Unfall vor, die wir im Einverständnis mit den Betreibern publizieren.
- Bericht
- Regelungen Miltitz 2015

15.11.2015 Zurück aus Yucatan
Nach einem Monat Tauchen an der Riviera Maya meldet sich der Webmaster zurück.

top News Home
Oct15
11.10.2015 Tauchunfall in Miltitz
Am heutigen Tag hat sich leider ein tödlicher Tauchunfall in Miltitz ereignet. Wir werden darüber berichtern, sobald gesicherte Erkenntnisse über den Vorfall erhältlich sind.

04.10.2015 Kooperation SCD - in- und ausländische Divecenter
Nachdem SCD schon bisher im Ausland verschiedene Kurse angeboten hat, verstärken wir unsere Basis durch Kooperationen mit bekannten Tauchshops und Divecenters. In der Schweiz ist dies AquaDive in Spreitenbach und auf Mallorca die Skualo Tauchschule in Porto Colom. Mehr darüber in Kürze.

02.10.2015 Nachlese Congrès Int. de plongée souterraine in Gramat
Hier ein paar Reminiszenzen aus dem Internernationalen Cave Diving Congress in Gramat vom 25.-27. September 2015, an dem auch Mitglieder von SCD teilnahmen.
- Publicite
- Flyer
- Artikel 1a und Artikel 1b
- Artikel 2

- SCD als Partner


04.10.2015 News aus dem Lot und Ardèche
Unser Mitglied Mark meldete uns Folgendes zur Situation im Lot und Ardèche:

Hi
Mal etwas  zu Posten :
Aktuelle Höhlen-Bedingungen in der Gegend Carjac.
Gregols, Trou Madame und Dragonière extrem tiefe Wasserstände. Kaum zum Tauchen, oder nur mit viel Verschleiss an Kraft und Material.
Ladenouse ebenfalls tief.
Sichtweiten sind  sehr gut.
Foto 1 / Foto 2 / Foto 3

03.10.2015 Happy Birthday Trudy
Unser Gründungsmitglied, langjährige Trésorière, Kusadministratorin und guter Geist in allen Kurslagen, speziell in Frankreich, also Trudy, feiert einen runden Geburtstag!
Wir gratulieren herzlich!

top News Home
Sep15
25.09.2015 In Memoriam Rolli Schön
Es ist nun auf den Tag genau 10 Jahre her, dass unser Höhlentaucherkollege Rolli Schön bei einem Versuchs-TG mit einem pSCR im Zugersee sein Leben lassen musste. Halten wir ihn in guter Erinnerung.

21.09.2015 Videos vom SCD Tauchevent in Sardinien
Unser Mitglied Mark hat uns freundlicherweise 2 Videos zugestellt von unserem letzten SCD-Event auf Sardinien.
1) Trockenhöhle
2) Höhlentauchen
Viel Spass beim anschauen!

15.09.2015 Achtung: Höhlentauch-Manual 5. Auflage, farbig
Mit Verspätung ist nun die 5. Auflage beim Drucker eingetroffen. Zum ersten Mal können wir eine 100% 4-farbige Ausgabe anbieten. In Kürze werden wir alle bisher bei uns eingegangenen Bestellungen bedienen können!

11.09.2015 Neue SCD Kursdaten 2016 / Stages de formation SCD 2016 / SCD Training courses 2016
Die Kursdaten unserer Standard-Höhlentauchausbildungskurse HT1 bis HT3 sind wie folgt festgelegt worden:
1. Theorie und Trockenpraxis HT1-HT3:  27.2.+28.2.2016 Grossraum Zürich
2. Praxis-Refresher HT3: 19.3.+20.3.2016 Zürich- od. Walensee
3. Praxis-Einführung HT1+HT2: 9.4.+10.4.2016 Zürich- od. Walensee

Frankreich:
Woche 1: 21.05.2016 - 27.05.2016
Woche 2: 28.05.2016 - 03.06.2016
Daneben werden weitere Kurse nach Bedarf angeboten wie Sidemount I und II, Ntx und Tmx, sowie DPV I und II.

top News Home
Aug15
30.08.2015 Neues Sinkhole auf dem Hwy 307
Denjenigen Höhlentauchern, welche ab und zu auf dem Hwy 307 zwischen Cancun, Playa oder Tulum unterwegs sind, nicht gänzlich unbekannt: die Fahrbahn ist über einer Höhle kollabiert und es hat sich ein temporäres Sinkhole gebildet. Dieses wird dann (leider) recht zügig mit Dreck und Beton gefüllt, eine neue Asphaltdecke darüber aufgebracht und der Verkehr rollt wieder...

26.08.2015 Neue Cave Instruktoren bei Swiss Cave Diving
Seit Abschluss unserer Stages Spéléos Suisse 2015 im Lot können wir 2 neue Instruktoren an Bord begrüssen und 2 weiteren zur erfolgreichen Weiterbildung gratulieren. Es sind dies:
- Robert Goszczynski aus Polen (Full Cave Instructor)
- Dominik Kreidenitsch aus Oesterreich (Cavern Instructor)
- Martina Hofer aus der Schweiz (Full Cave Instructor)
- Simon Lütolf aus der Schweiz (Cavern Instructor)
Wir freuen uns über diese Verstärkung, die wir angesichts der Kursnachfrage auch dringend benötigen. Herzlich willkommen!

11.08.2015 Flying with diving baggage/Fliegen mit (Tauch-)Gepäck: IATA Resolution 302
Bei Langstreckenflügen, bei dem mehrere Airlines beteiligt sind (sog. interline flights), gibt es immer wieder Probleme mit dem Freigepäck (baggage allowance). Welche der Re-geln von welcher Airline sind anzuwenden? Sehr schnell heisst es dann „Übergepäck“ und man zahlt 50-100 USD zusätzlich. Zu Recht oder zu Unrecht? Wer in die Ferien fliegen will und am Schalter steht, hat wohl kaum Zeit, sich auf Diskussionen einzulassen, der Flieger wartet nicht. Und zuletzt wird man noch als „unruly passanger“ eingestuft und die Security kommt.I
Im April 2011 (!) wurde deshalb von der IATA (International Air Transport Association) die Resolution 302 gefasst. Diese bestimmt auf einfache Weise, welche Regeln jeweils anzuwenden sind.
Trotzdem, auch 4 Jahre danach, gibt es immer noch Probleme. Da hilft nur eines: wissen, wie genau die Regeln lauten.
Hier einige Unterlagen zum Thema mit
FACTS:
- IATA Resolution und die Folgen
- Die IATA Tarifzonen (Text)
- Gepäck-Konzepte
- IATA Tariff Conference Presentation
- IATA Resolution Manual 34th ed.
- IATA Resolution 302, Erläuterungen
- ATOCO: 5 Baggage Facts
- IATA Resolution303 - Entscheidungsbaum
- ATPCO for ABR

06.08.2015 Rückblick SCD Event in Châtillon 2015
Der traditionelle Chatillon-Event war einmal mehr ein voller Erfolg mit 20 Teilnehmern. Super Sicht, kaum fühlbare Strömung, herrliches Wetter, ein gepflegtes Samstagabend Dinner und tolle Kameradschaft. Damian hat uns schon mal einen Link auf einselbstgedrehtes Video zugestellt. Fotos folgen.

Viel Spass beim mittauchen vor dem Bildschirm!

top News Home
Jul15
10.07.2015 Tauchmedizinisches Seminar im November 2015
Einmal mehr wird das bekannte tauchmedizinische Seminar durchgeführt, diesmal in Luzern. Ist sehr empfehlenswert!

10.07.2015 Training Camp Rocamadour 2015 von SCD: Video
Ein Video von WG von unseren diesjährigen Ausbildungskursen in Frankreich. Viel Spass!
09.07.2015 The Pit (Riviera Maya)
Add Helium hat ein paar starke Videos vom Pit hochgeladen:
- Episode 1
- Episode 2

08.07.2015 Unfälle im Cave Bereich
Leider fordert unsere liebste Beschäftigung immer wieder Opfer, bedauerlicherweise meist, wenn auch nicht immer - aufgrund von menschlichem Fehlverhalten. Zu zwei der hier gefundenen Unfällen gibt es leider keine hilfreichen Zusatzinfos, aus denen man etwas lernen könnte. Nehmen wir sie einfach als Mahnung und als Aufforderung, dass wir in userer Wachsamkeit nicht nachlassen sollten.....was auch bedeutet, das wir eben keine Brevets verschenken....

- Unfall in der Gourneyras
- Unfall bei der Höhlenforschung: tödlicher Steinschlag im Untersberg
- Unfall in Ginnie Springs

06.07.2015 Knotenkurs OTC Manta im September
Als fortgeschrittener Cave Diver ist es unerlässlich, ein paar der wichtigsten Knoten zu kennen (ist Prüfungsstoff HT3). Der OTC Mata führt auch dieses Jahr einen Knotenkurs durch.
Hier die Anmeldung.


top News Home
Jun15
17.06.2015 Erfolgreicher Abschluss der Ausbildungswochen im Lot
Dieses Jahr war in jeder Hinsicht ausserordentlich: 26 Teilnehmer in der ersten Woche, 20 in der zweiten. Dies aus total 6 Nationen. Für die guten Füllungen der Flaschen sorgten 5 Capitano II Kompressoren. Im Verlauf der 3 intensiven Ausbildungswochen konten brevetiert werden: 6 HT2, 4 HT3, 2 Cavern Diving Instruktoren und 2 Full Cave Diving Instruktoren. Im Weiteren konnte ein Empfehlung zum Cave Diving Staff Instructor abgegeben werden.
Neu war auch, dass zum ersten Mal Teilnehmer den HT2 und den HT3-Kurs mit Sidemount-Konfigurationen absolvieren konnten. Unsere angepassten Standards von SCD decken das ab.
Die fotographischen Resultate folgen demnächst auf dieser Website.

top News Home
Mai15
30.05.2015 Swiss Cave Diving ist im Lot
Die ganze Crew ist derzeit im Lot und führt mit Teilnehmern aus 6 Nationen die diesjährigen "Stages Spéléo Suisses" durch. Mehr nach Abschluss (13.6.2015)

top News Home
Apr15
29.04.2015 Video von der Landenouse
Der Webmaster hat vor 3 Tagen das folgende hochaktuelle Video von Joël Endewell von der Landenouse erhalten. Kaum zu glauben, was dort gerade abläuft...

28.04.2015 Fotos SCD Kurse Sidemount I+II, HT2+HT3, sowie GV 2015
Die Fotos der GV in Bad Horn und dieser Kurse sind nun aufgeschaltet (Gallery).

09.04.2015 Explodierte Flaschen / Burst tanks
Da hat's aber ganz schön gerumst; was wierder einmal zeigt wie wichtig a) ein pfleglicher Umgang mit den Flaschen ist, b) eine penible Filterkontrolle beim Kompresssor ist und c) dass eine regelmässige EMPA oder TÜV Prüfung eben schon Sinn macht:
- Scubaguide
- ScubaEngineer1
- ScubaEngineer2
- DiveBuddy
- Pirate4x4
- ScubaShop

06.04.2015 Interessanter Artikel zum Thema Stage Handling
Heutzutage taucht fast jeder früher oder später mit Stage Flaschen, aber nur wenige erlernen dies in einem strukturierten Kurs. Die Resultate sind entsprechend: immer wieder stellen wir fest, dass Taucher in höheren Spezialkursen (Cave, Sidemount etc.) Mühe haben, korrekt mit Stage Flaschen umzugehen.

Die beiden Autoren (Butterhof/Schach)beschreiben in ihrem Artikel "Stagehandling" die wesentlichen Elemente im Umgang mit Stages, von der Flaschenauswahl über die Handhabung bis zu den zu übenden Skills.

In diesem Zusammenhang machen wir auf unseren Kurs "Stage Tank Handling" aufmerksam. Es ist vorgesehen, diesen Kurs als notwendige Voraussetzung zu den SCD Kursen Cave Diver II (HT2), Sidemount II (OW) und Scooter Diver II (OW) zu verlangen.

05.04.2015 Kompressoren zu verkaufen
Unser Mitglied Roger Eichenberger verkauft 2 Kompressoren:
1) Bauer 100l/min elektr., revidiert im 2009 mit neuer 3. Stufe und externem Filter (wurde zum TMX füllen gebraucht). Preis 900.-
2) Bauer 400l/min Benzin mit frischem Service (Oele, Filter, Batterie, Druck- und Funktionstest). Preis 1400.-
Die beiden sind momentan noch im Einsatz und können jederzeit besichtigt werden.
Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4
Foto 5
Foto 6
Foto 7
Ernsthafte Interessenten setzen sich direkt mit Roger in Verbindung.

top News Home
Mar15
31.03.2015 Beitrag für Caver aus dem Karstgebiet Folliu
In der Ausgabe 3/2015 der SAC Zeitschrift "Die Alpen" wurde unter dem Titel "wenn die Skitour in die Tiefe führt", ein sehr interessanter Artikel zum Karstgebiet Folliu im Greyerzerland publiziert.
Viel Spass bei der Lektüre.

Der Webmaster dankt der Redaktion "Die Alpen" für die freundliche Genehmigung.

24.03.2015 Neue SCD-Standards in Kürze publiziert
In Kürze werden wir die überarbeiteten und aktualisierten Ausbildungsrichtlinien (Standards) von Swiss Cave Diving präsentieren können:
- Cave Diving
- Sidemount Diving
- Scooter (DPV) Diving
- Compressor Operator

20.03.2015 SCD-Event Nuttlar 2015 steht
Der Termin dieses Jahr ist aufgrund Belegung des Bergwerkes der 23./24. Mai 2015. Das ist das Pfingstwochenende.
Hier noch die Website der Betreiber. Dort gibt es Bilder, Tauchplatzkarten etc.
Weitere Artikel:
Artikel 1
Artikel 2
Alle Anmeldungen bitte direkt an Mark.

13.03.2015 SCD-Event-Programm aktualisiert
Hier das aktuellste Jahresprogramm. Der Vorstand hofft auf weiterhin rege Teilnahme.

09.03.2015 Auftriebsverhalten diverser Flaschen
Für eine perekte Tarierung und beim tauchen mit unterschiedlichen Flaschen ist die Kenntnis des Auftriebesverhaltens der jeweiligen Flaschen wichtig. Das kann man durch eine Reihe von TG natürlich rein experimentell herausfinden. Etwas einacher ist es, die Physik zu bemühen, das Ganze in der warmen Stube zuerst zu rechnen und anschliessend ggf. noch die Rechnung zu kontrollieren.
So genannte "neutralen" Flaschen gibt es nicht, wäre zwar schön, ist und bleibt aber Wunschdenken. Alleine schon das Gasgewicht sorgt unterwegs für eine laufende Aenderung des Ab-, resp. Auftriebs.
Weiter muss man natürlich beachten, dass das Gewicht der Flaschen auch vom Hersteller abhängt, d.h. es ist durchaus möglich dass Flaschen mit dem selben ausgeliterten Inhalt unterschiedliche Gewichte haben. Einige Hersteller bieten auch für dasselbe Volumen "leichte" und "schwere" Flaschen an.
Aus der Graphik kann man u.a. ableiten, dass die "nahezu ideale" Flasche eben einen möglichst flachen Verlauf aufweist.
Anmerkung für physikalische Puritaner: ich habe bewusst die Kräfte NICHT (korrekt) mit N (Newton) angegeben, sondern mit der eher volkstümlichen (aber falschen) Bezeichnung kg, dafür mit dem Zusatz (F). "(F)" steht für "Force".

09.03.2015 Achtung: Frankreich Kurse ausgebucht
War 2014 ein eher ruhiges Jahr, werden wir 2015 von Anfragen überrannt. Unsere Frankreich Kurse 2015 sind restlos ausgebucht. Dies gilt auch für begleitetes tauchen.

08.03.2015 Tödlicher Tauchunfall am Wrack der Jura
Heute Sonntag Morgen ist ein Taucher bei einem TG am Wrack der JURA leider tödlich verunglückt. Mehr dazu hier.

06.03.2015 Vertikaltechniken für Caver
Ein etwas nostalgisch anmutendes Werk, trotzdem in vielen Aspekten immer noch gültig und entsprechend nützlich. Jedenfalls interessant zum Durchschmökern.

03.03.2015 PanGas Sicherheitsblätter für verschiedene Gase
Sicherheitsdatenblätter werden von PanGas nach den jeweils aktuellen GHS-Standards (für «Globally Harmonized System») bereitgestellt. Sicherheitsdatenblätter haben für die Sicherheit eine zentrale Bedeutung. Sie dienen dem Anwender von Gasen und Gasgemischen als Informationsquelle und bieten die Grundlage zur Anleitung geeigneter Schutzmassnahmen.
Hier die SDB für folgende Gase:
- verdichtete Luft
- Stickstoff
- Sauerstoff
- Helium
- Argon

01.03.2015 Sidemount I Kurs SCD
Ende Februar wurde der erste Sidemount I Kurs nach den Standards von Swiss Cave Diving durch die beiden Sidemount Staff Instruktoren Walter Gallmann und Beat Müller durchgeführt.
Die entsprechenden Fotos dieses Kurses (und von weiteren) werden in Kürze hier in der Gallerie gepostet.
Weitere Sidemount I und II Kurse sind in Planung und werden ab mind. 2 TN laufend unter Jahr durchgeführt. Kontakt via Webmaster.

top News Home
Feb15
15.02.2015 Statuten SCD jetzt auch in Englisch / Statutes of SCD now also in English
Dank Engagement zweiter unserer Mitglieder (Melanie und Hansjörg) haben wir jetzt unsere Statuten auch in Englisch.
Thanks to the volunteer efforts of two of our members (Melanie and Hansjörg) our statutes are available also in English (which may help our friends abroad to get a better picture of us and our intentions).

09.02.2015 SCD-Event: Chaudanne Februar 2015
Hier ein kleiner Bericht über das vergangene WE an der Chaudanne, ein wiederum erfolgreicher SCD-Event, der von unserem Kollegen Dan organisiert worden ist. Herzlichen Dank!

06.02.2015 Aufruf an deutschen Tauchverein: grundsätzliche Zusage!
Der Webmaster wurde vor einigen Tagen von einem deutschen Tauchverein per Mail angeschrieben zwecks Kontaktaufnahme und mit einem Anliegen.
Leider wurde das Mail irrtümlich vor dem Absenden der Antwort gelöscht (shit happens)! Sorry!
Der Webmaster bittet den Betreffenden, sein Mail nochmals an dieselbe Mailadresse zu senden, besten Dank.
Die Anfrage kann jetzt schon positiv beantwortet werden.

05.02.2015 SCD-Event: Boot in Düsseldorf
Hier ein kleiner Bericht von unserem Boot-Besuch (neues Tauchboot für SCD) vom 21./22. Januar, unserem nächtlichern Abenteuer in den Strassenschluchten von Düsseldorf und einigen Impresssionen vom Fernsehturm.

05.02.2015 SCD-Treffen am Bätterich
Patrick hatte schon fast traditionsgemäss einen SCD-Event am Bätterich organisiert (24. Januar) der -wie die Fotos zeigen - grossen Anklang fand.
Hier einige Impressionen vor dem Start.

04.02.2015 Kurse Frankreich
Info: wer sich noch zum begleiteten Tauchen anmelden möchte, kann das nur noch für die 2. Woche tun!

top News Home
Jan15
10.01.2015 Rückblick: Video zum tauchen in Châtillon
Unser Mitglied Marcel hat uns den folgenden Video zugestellt von unserem SCD-Event in Châtillon-sur-Seine von Ende Juli 2014.
Danke an Marcel und viel Spass beim abspielen und gucken.

08.01.2015 Neue Regeln für CCR Geräte bei SCD-Events
Die Entwicklung der CCR-Geräte hat es ermöglicht, dass die Regeln für deren Gebrauch bei SCD-Events neu angepasst werden konnten.
07.01.2015 SCD-Eventkalender 2015
Der erste Entwurf unseres Jahresprogrammes für unsere Mitglieder ist da und als pdf downloadbar.
Achtung: Interessenten für den Chaudanne-Event sich bitte asap mit dem Organisator in Verbindung setzen!

03.01.2015 Januar-Treffen SCD am Bätterich
Unser Kollege Patrick aus Luxemburg wird am 24./25. Januar mit seiner Luxemburger Crew am Bätterich und in der Beatenbucht (oder nahe daran) zu finden sein. Alle an einem gepflegten Bätterich-TG interessierten Mitglieder von SCD sind herzlich eingeladen, sich möglichst rasch bei Patrick anzumelden.

01.01.2015 Ein GUTES NEUES Jahr! HAPPY NEW Year!
Allen SCD-Mitgliedern, Freunden, Besuchern und interessierten Höhlentauchern wünschen wir einen guten Start ins Neue Jahr, mit vielen erlebnisreichen und vor allem unfallfreien Tauchgängen.



top News Home
2015
Dec14
29.12.2014 Sidemount Kurse bei Swiss Cave Diving
Das Sidemount -Tauchen ist im Cave Bereich eine seit mind. 30 Jahren angewendete Konfiguration, damals wie heute vor allem, um die Passage von sehr engen und niedrigen Gängen zu ermöglichen (z.B. bedding planes). Sie erlaubt zudem einen viel besseren Zugang zu den Ventilen, eine leichtere Kontrolle des Flaschendruckes, eine bessere Absicherung gegen Gasverlust....und eine fantastische Wasserlage. Auch im Freiwsser bietet diese Konfiguration etliche Vorteile gegenüber der konventionellen Backmount-Trageart.

In jüngerer Vergangeheit hat sich ein enormer Hype auf Sidemount entwickelt auf den zahlreiche Organisationen aufgesprungen sind. Zum Teil werden Freiwasser-Instruktoren in 1-2tägigen "Schnellkursen" zu Sidemount Instruktoren gemacht und auf die interessierten Taucher losgelassen.

Nicht so bei uns. Bei uns lernst du die Tricks des guten, sicheren Sidemounttauchens von Profis, die nicht erst seit gestern, sondern bereits seit mehreren Jahren so tauchen und aus ihrer reichhaltigen Erfahrung schöpfen können.

Wir bieten vorerst folgende Kursdaten an:
1) Basiskurs Sidemount Diver I (Recreational) im Freiwasser:
21.+22.02.2015
2) Basiskurs Sidemount Diver I (Recreational) UND
Fortgeschrittenenkurs Sidemount Diver II (Tec) im
Freiwasser: 07.+ 08.03.2015
3) Fortgeschrittenenkurs Sidemount Diver II (Tec) im
Freiwasser: 28.+ 29.03.2015


Sidemount Diver III Kurse (Cave) werden ausschliesslich in Zusammenhang mit unserer Höhlentauch-Ausbildung angeboten werden.


Interessenten melden sich bitte bis spätestens 31. Januar 2015 hier.

25.12.2014 Cave Diving in der Dominikanischen Republik
Durch den Fotographen Laurent Benot sind wir auf die folgende Website gestossen. Ganz grosse Klasse; umso mehr als der Zutritt zu den Cenotes in Yukatan praktisch jedes Jahr um 50% erhöht wird, ohne die geringste Mehrleistung der Betreiber. So will man jetzt 500.- Pesos für einen EINZIGEN TG im Pet Cemetary. Da gibt's nur eines: boykotieren (was denn auch von den meisten Diveshops gemacht wird)!
Hier DIE Alternative!

20.12.2014 Biwak-Expedition
Hier eine Aufruf an alle unsere Mitglieder von Fredi Z'graggen für eine kleine Expedition mit Uebernachtung im Hölloch.
Die Tour wird mit der bekannten Trekking Team AG durchgeführt, also durch und durch mit Profis.
Anmeldung direkt bei Fredi Z'Graggen

Hier noch die Info zum Event.
Hölloch Expeditionen mit Übernachtung und Fondueplausch sind immer etwas Besonderes. Für mehr als einen Tag ins Hölloch zu gehen heisst Abschied nehmen vom normalen Alltag und abtauchen in eine geheimnisvolle Welt. Tanken Sie Energie auf dieser Reise in eine zeitlose, anmutende Stille fernab der vertrauten Zivilisation. Auf dieser Tour stehen alle Möglichkeiten offen. Die Details zur Tour sind wie folgt:

Datum: Samstag/Sonntag, 31. Januar/1. Februar 2015
Start: 10.00 h am Samstag im Restaurant Hölloch / Ende der Tour am Sonntag um ca. 17.00 h

Kosten: CHF 435.00 pro Person
Im Preis inbegriffen: dipl. Höhlenführer, Helm, Lampen, Klettersteigsicherungen, Gummistiefel, Höhlenhandschuhe, Nachtessen und Frühstück in der Höhle.

Bitte beachten Sie - es kann nicht in den Reisekleidern in die Höhle eingestiegen werden. Diese, wie auch Taschen, Sportsäcke, Waschzeug usw. bleiben im Auto oder im Gasthaus Hölloch. Hier stehen auch Umkleideräume zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, von uns einen Höhlenforscherkombi zu mieten (CHF 30.00 pro Person). Falls Sie das nicht möchten, bitte, alte, strapazierfähige Kleider mitnehmen, um dies' nicht schade ist. Ideal sind: Thermounterleibchen, dünner Rollkragenpulli, Overall oder alte Hosen und Pullover/Faserpelz, Socken. Ungeeignet sind Regentrainer, -jacken oder -hosen. Sie können allenfalls auch vor Ort noch entscheiden, ob Sie Kombis mieten möchten.

Weitere Details finden Sie auch auf unserer Webseite: http://www.trekking.ch/de/hoehlen/hoelloch-2-tages-biwak-expedition



17.12.2014 Zutritt Source du Doubs
Nach einigen Abklärungen mit der Gemeindeverwaltung wissen wir jetzt, was dort für die korrekte Anmeldung erforderlich ist.

Wir empfehlen, das ausgefüllte Formular mit etwa folgendem Mail an die Mairie zu senden:

Mesdames, Messieurs,
Ci-joint nous vous transmettons l'avertissement de notre plongée prévu dans la Source du Doubs. Veuillez trouver toutes les informations nécessaires dans le formulaire annexé.
Nous restons à votre disposition pour tout renseignement complémentaire.

Avec nos meilleures salutations
........................

13.12.2014 Video aus der Vallgornera auf Mallorca
Die meisten Landhöhlen auf Mallorca sind staatlich geschützt und es bedarf einer behördlichen Bewilligung! Diese haben wir im August denn auch für die Vallgornera erhalten. Mit unserem "staatlichen" Guide konnten wir einen tollen TG durchführen, allerdings verbunden mit einer heftigen Kletterei vorher und nachher (s. Bericht in Fotogalerie).
Hier nun das Video, dass dabei gedreht worden ist. Viel Spass!

03.12.2014 Achtung SRF1: Expedition Hölloch
Am kommenden Sa, 6. Dezember 2014 sendet SRF1 im Sendegefäss "Schweiz aktuell Extra" ab 10h live für 7 Stunden aus dem Hölloch.

top News Home
Nov14
30.11.2014 SCD-Event Lauiloch
Organisiert von Damian und Brünu fand am 11. Oktober ein SCD-Event, eine Befahrung des Lauilochs in der Innerschweiz statt.
Hier der Link zum Bericht mit Fotos in unserer Galerie.

30.11.2014 Anmeldung erforderlich bei der Source du Doubs
Unser Mitglied Andrin war im Herbst an der Source du Doubs. Es ist dort nun erforderlich, sich bei der Gemeinde von Mouthe anzumelden. Untenstehend noch der Mail-Verlauf mit der Gemeindeverwaltung Mouthe.
Einfach dort die Angaben zum Tauchgangsdatum, Grösse der Tauchgruppe und Adressen aller Taucher machen und dann ist alles korrekt gehandhabt.

Original-Mail:
Bonjour, Suite à l'envoi de votre courriel, je vous informe que si vous souhaitez plonger à la source du Doubs, il faut nous faire parvenir une demande par courrier ou par courriel en précisant le jour de votre plongée, le nombre de personnes présentes ainsi que tous les coordonnées nom prénom adresse des plongeurs.
Cordialement
Mme LORIN NATHALIE Secrétaire de mairie
Tél : 03.81.69.53.51

Wir bitten alle Taucher, sich strikte an diese (einfach zu erfüllenden) Vorgaben zu halten!

30.11.2014
Zurück auf Sendung - Nachricht aus dem Lot
Mexico ist schon wieder Geschicht - dafür erreicht uns eine gute nahcricht von unserem Feund Joël Enndewell: man hat eine kleine Steintreppe am Ufer des Célé in die ausgewaschene und wegerrodierte Mulde gebaut. Damit kann man nun bequemer und ohne die Gefahr, sich die Haxen zu brechen, ein- und aussteigen.

top News Home
Okt14
17.10.2014
Cyou in Mexico / Achtung Kurse
Der Webmaster verabschiedet sich für einen Monat aus dem nasskalten Europa; Zeit für einen Besuch bei gewissen Cenoten..
(Foto: Laurent Benoit)


Kurse 2015: die Unterlagen unter der Rubrik "Kurse" sind noch nicht auf dem Stand 2015. Dies wird erst ca. Ende November passieren. Interessenten können sich aber mit einem einfachen Mail an den Webmaster provisorisch anmelden. Es gilt "first come - first served". Die Daten wurden hier schon mehrmals unter "News" und "Kurse" publiziert.

14.10.2014 Fotos Rocamadour 2014
Diese sind jetzt zum grösssten Teil in der Galerie; etlicheTauchfotos kommen noch.

06.10.2014 ACHTUNG: Cave Instructor bei Swiss Cave Diving gesucht!
Möchtest du dein Wissen und Können im Cave Bereich gerne weitergeben und Teil eines tollen Instructor Teams werden? Wir führen Cave- UND Tec-Kurse (Ntx, Tmx,Cave, DPV, Sidemount, Ice) in 8 Ländern durch.
Interessenten melden sich bitte beim Webmaster.

05.10.2014 Buch "Grube Büchenberg- Eiserner Schatz im Harz"
Für Höhlis und Gruben-/Minen-Interessierte unter uns ein Top Buch. Verfasst von Wolfgang Schilling und einer ganzen Reihe Mitautoren.
- Collage zum Buch

- Hier die Rezension dazu mit Bestellangaben
- Ein weiterer Beitrag zum Tauchprojekt

top News Home
Sep14
30.09.2014 Höhlentauchen Mallorca
Ein Beitrag zur Rekognoszierung von SCD auf Mallorca. Video folgt noch.

25.09.2014 Nachtrag zur Rettung in der Riesending-Höhle
Dieser Artikel im Guardian beleuchtet die glückliche Rettung von John Westhauser und den enormen Aufwand dazu nach 12 Tagen Einsatz.

25.09.2014 Liste der Caving & Cave Diving Accidents in UK
Höhlenforschung, sei dies im Trockenteil wie auch unter Wasser ist nicht ganz risikofrei, wie wir alle wissen. Nun, englische Höhlen sind bekannt dafür, dass sie sehr schwierig sind (eng, Strömung, viel Schlamm und Sedimente, wenig bis gar keine Sicht,...). All diese widrigen Umstände fordern leider ihren Tribut, wie die Liste aufzeigt.

24.09.2014 Caveman 3000 Helmlampe
Eine Top-Helmlampe zu einem erschwinglichen Preis; gerade für Siphons mit anschliessenden Trockenpassagen hervorragend geeignet.

23.09.2014 Höhlenunfall auf Sardinien
Am 18. September hat sich ausgerechnet in einer Ausbildungshöhle der Europäischen Raumfahrtsbehörde ESA (European Space Agency) auf Sardinien ein leider tödlicher Unfall ereignet (dies nach einem Sturz). Mehr dazu hier.
- wn.com: fatal accident in Sardinian caves
- Bericht auf der ESA Website
- auf soccorso spelo

Link zum Cave Teil der ESA

20.09.2014 Ausrüstung für Caver: caveshop.de
Hier findet der ambitionierte Höhlenforscher so ziemlich alles, was das Herz begehrt und was eben nützlich und notwendig ist....

14.09.2014 Tauchunfall-Fallsammlung der FTU
Die FTU hat soeben ihrer Publikation „Tauchunfälle – Fallsammlung 2013“ angekündigt.

09.09.2014 Weitere Cavern Kurse von SCD
Achtung: wir bieten dieses Jahr nochmals 2 Cavern Kurse in der Schweiz an:
1) 26./27./28.09.2014; Ausweichdatum: 3./4./5.10.2014
2) 28./29./30.11.2014; Ausweichdatum: 5./6./7.12.2014
1 Abend Theorie, 2 TG im Freiwasser (2 im FW/Overhead-Bereich, 2 TG im Cavern Bereich;
Voraussetzungen: CMAS T** oder AOW PADI/NAUI/SSI,...
Infos und Anmeldung hier.

07.09.2014
Overhead Environment einmal anders: Eistauchen
Fredi Zgraggen hat soeben die Ausschreibung 2015 zum alljährlichen Eistauchen versendet.
Infos und Anmeldung hier.

05.09.2014 Unterlagen zu Poseidon-Automaten
Immer noch sehr beliebt, da sehr vereisungssicher, sehr guter Atemkomfort sowie von rechts wie von links tragbar....
- Unterlagen aus Technik-Seminar
- Produkte-Katalog
- Vereisungssicherheit/Tests

02.09.2014 Neanderthaler-Höhlenkunst
Erstmals haben Forscher Felsgravuren der Neandertaler entdeckt. In einer Höhle in Gibraltar fand das internationale Team kreuzförmige Einkerbungen, die mindestens 39 000 Jahre alt sind.

Mehr darüber....

top News Home
Aug14
29.08.2014
SCD-Event im Lauiloch
Achtung: alle SCD Mitglieder erhalten heute abend ein Mail zum Event im Lauiloch. Teilnehmerzahl ist auf 8 beschränkt. Anmeldungen bitte direkt an Damian.
Datum: Samstag 11. Oktober.
Treffpunkt: 10:00 Uhr Bahnhof Brunnen, ab da werden wir
Fahrgemeinschaften bilden.
Höhle: Lauiloch, Illgau
Teilnehmer: max. 8

Diese Höhle ist im Trockenbereich relativ einfach zu befahren. Es sind keine besonderen Kletterkenntnisse nötig. Die gesamte Tour beträgt ca. 3 Stunden.
Wir werden uns mehr oder weniger horizontal bewegen. Aufrecht stehen geht nicht immer.
Mehr dazu im eMail!

26.08.2014 Tauchen und Fliegen II / Diving and Flying II
Der Webmaster hat sich intensiv mit den Sicherheitsbestimmungen bezüglich Fluggepäck befasst und recherchiert. Dabei ist Erstaunliches herausgekommen. Nebst den 4 nachfolgend aufgeführten "Agencies" gibt es noch in jedem Land eine weitere Luftfahrtsicherheitsbehörde, die EU hat nochmals so ein Ding und dann kommt noch jede Airline mit eigenen Bestimmungen. Fast vergessen: jeder Flughafenbetreiber hat nochmals eigene (Zusatz-)bestimmungen. Zum Teil stimmen diese Regeln untereinander überein (wurden 1:1 kopiert), z.T. divergieren sie. Kurz und gut: es herrscht ein gigantisches Puff in diesem Bereich! Und so kommt es denn, dass man am einen Airport die Lampen unbedingt ins Handgepäck nehmen muss (IATA-konform; macht auch Sinn weegen Brandgefahr) und an einem andern Ort dasselbe Teil unbedingt ins Checked Baggage packen muss (s. Airport in Cancun, Mx).
Die wichtigsten Behörden und Bezeichnungen:
DOT: Department of Transportation (USA)
FAA: Federal Aviation Authority (USA)
TSA: Transportation Safety Authotity (USA)
IATA: International Aviation Transport Association
HazMat List: Hazardous Materials List
Es kann sehr hilfreich sein, die offizielle IATA Liste (in Englisch, Tabelle 2.3A) bei sich zu haben, wenn die Secutrity sich wieder mal querstellen will.
Nachfolgend die wichtigsten Dokumente zu diesem Thema:

- IATA Dangerous goods carried by passengers or crew
- IATA Dangerous Goods Regulations
- IATA Guidance NiMH batteries
- IATA Information for Airline Passengers on Lithium Batteries
- FAA Hazardous Materials carried by Passengers and
Crewmembers
- FAA Batteries carried by Airline Passengers
- TSA's Prohibited Items List
- TSA Transportation of Batteries and Devices that contain bat.

Viel Spass beim Lesen und noch viel mehr Glück beim einchecken!

16.08.2014 Phantom Springs Cave Becomes Deepest Underwater Cave in the U.S.
Die Meldung (aus CaveNews) stammt zwar von letztes Jahr; trotzdem spannend und schon allein wegen der Fotos sehenswert!

16.08.2014 iGoScuba.com Shop aktualisiert
Conny hat ihren Online-Shop für Marker, die mittels 3D-Drucker produziert werden, mit Accessoires erweitert und aktualisiert.

16.08.2014 Die Bauer Kompressoren Story / History of Bauer Compressors
Welcher Taucher kennt sie nicht - die Bauer Kompressoren. Hier die spannende Geschichte ihrer Entstehung. Lesenswert.

15.08.2014 Unfall eines Höhlenforschers in Österreich / caving accident in Austria
In einer Höhle im österreichischen Tennengebirge ist ein polnischer Forscher verunglückt. Der Mann stürzte laut Bergrettung in der sogenannten Jack-Daniel's-Höhle bei Salzburg in etwa 250 Metern Tiefe mehrere Meter ab und verletzte sich an Oberschenkel und Becken schwer. Ein Teil seiner fünfköpfigen Begleitgruppe sei bei dem Verletzten geblieben, hieß es. Nach Angaben der Einsatzkräfte kann es Tage dauern, bis der Mann geborgen ist. Zeit könnte vor allem kosten, die Höhle in etwa 60 Metern Tiefe mit Akkubohrern, Hämmern und Meißeln zu erweitern, damit eine Trage hindurchpasse, sagte Gernot Salzmann von der Salzburger Höhlenrettung. Mehr…..

aktuellste Meldung:
Diesen Meldungen zufolge schreitet die Rettung gut voran!

frühere Meldungen:
- Spiegel online
- Kurier
- ORF
- NZZ online
- Handelsblatt
- FAZ

Meldungen zu Unfall in der Riesendinghöhle:
- heute.de
- nach der Rettung aus der Riesendinghöhle...

Weitere Bilder zu Höhlenunfällen

12.08.2014 Fotos von weiteren SCD-Events
Hier noch die Fotos aus dem Januar Event und dem Welcome Day..

11.08.2014 Fotos von Châtillon
Hier in unserer Galerie die Fotos eines gelungenen WE..viel Spass!

11.08.2014 Tauchcomputer Stories 1985
Beim Aufräumen ist dem Webmaster ein altes Nereus von 1985 in die Finger geraten mit einem Interview, dass er als damaliger Betriebsleiter von Divetronic gegeben hatte. Interessant die Zukunftsvisionen von damals, mittlerweile alle realisiert ....aber damals von Kritikern natürlich als Fantastereien bezeichnet worden sind.

09.08.2014 Felsendom-Höhle / Rabenstein
Von unserem Mitglied Bernd haben wir den nachfolgenden Hinweis zum Felsendom (Rabenstein) in der Nähe von Miltitz erhalten.
Ein mögliches Ziel für einen SCD-Event 2015...

06.08.2014 Video von Chatillon
Von unserem Mitglied Hansjörg haben wire den folgenden ersten Video aus Châtillon erhalten. Viel Spass!
PS: die Sicht war wieder einmal fantastisch und dies nun schon das 4. Jahr in Reihe!

05.08.2014 Geheimnisvoller Krater in Sibirien II
Wissenschaftler rätseln immer noch an der Entstehung dieser Löcher herum, die eine eindrucksvolle Grösse aufweisen. Fehlen noch ein paar tausend Kubikmeter H2O, dann würde es echt spannend...

04.08.2014 Das Wrack der Robert E. Lee
Eindrucksvolle Fotos vom Wrack der Robert E. Lee im Golf von Mexico.

01.08.2014 SCD auf Webliste.ch
SCD ist übrigens seit langem auf der webliste.ch zu finden mit einer Beschreibung unserer Hauptaktivitäten.

top News Home
Jul14
31.07.2014 Höhlentauch-Party SCD 2014
Nicht vergessen: Sa 16.8.2016 ab 16h für alle Neumitglieder und Kursteilnehmer 2014 .
Anmeldung hier.

31.07.2014 Vergleichstest von O2-Systemen
Ein interessanter und gut recherchierter Beitrag aus tauchernet.de zu den verschiedenen O2-Systemen, welche als Notfall-Equipment für Taucher auf dem Markt sind.

30.07.2014 Versicherungsmedizinische Knacknüsse beim Tauchunfall
Ein spannender Artikel von Dr. med. Jürg Wendling, bekannt von DAN Europe und als Miterfinder des Wenoll-Systems.

28.07.2014 Höhlentauchlehrer gesucht - expand your horizon!
Für unsere Instruktorengruppe mit Ausbildnern aus 5 Ländern suchen wir begeisterte Höhlentaucher, welche ihre persönliche Entwicklung im Bereich Höhlentauch-Ausbildung erweitern möchten.

Voraussetzungen: Full Cave Diver eines anerkannten (Höhlen-) tauchverbandes (z.Bsp. NACD, NSS, IANTD), Aktivstatus als OW-Tauchinstructor eines anerkannten Verbandes (entsprechend I* oder I** CMAS) mit entsprechender Höhlentauch- und Freiwasser-Ausbildungserfahrung.
Für Interessenten mit bereits bestehendem Cave Diving Instructor Status eines anderen Verbandes bieten wir einen Cross-Over Kurs an.
Unsere Instruktor-Kurse finden im Rahmen unserer normalen Ausbildungskurse statt, also mit "echten" Kursteilnehmern. Sie umfassen Guiding, bewertete Theorie- und Praxislektionen sowie ein schrifttliches Examen. 100% Teilnahme an den CH- und Frankreich-Kursen ist obligatorisch

Kontakt hier.

27.07.2014 Mitteilung der Schweizer Armee
Vom Kampfmittel-Räumdienst der Schweizer Armee sind uns die nachfolgenden Mitteilungen zugegangen, um deren Beachtung und Weiterverbreitung wir alle Taucher bitten:
- Begleitbrief
- Infoblatt

25.07.2014 Kursdaten Cave Diving SCD 2015
Wir haben soeben die Daten für unsere Hauptkurse (welche wir zusammen im Verbund durchführen) für 2015 festgelegt:
- Theorie HT1/2/3 (CH): 28.2./1.3.2015
- Praxisteil CH HT3: 21.3.+22.3.2015
- Praxisteil CH HT1/2: 11.4.+12.4.2015
- Praxisteil Frankreich HT1/2: 30.5.-5.6.2015
- Praxisteil Frankreich HT3: 6.6.-12.6.2015
- begleitetes Tauchen ab HT2: 30.5.-12.6.2015
Die Anzahl Kursteilnehmer ist begrenzt; es gilt "first come - first served".
Daneben führen unsere Instruktoren auch HT1 Kurse individuell in der Schweiz durch (auf Anfrage).
Anfragen zu allen Kursen hier.

10.07.2014 Die BTSV Druckkammer in Überlingen
Jeder von uns hofft zwar, nie eine solche Kammer im Ernstfall benutzen zu müssen...trotzdem ist es gut zu wissen, dass eine solche Therapiegelegenheit in der Nähe existiert. Hier ein spannender Artikel über die Kammer in Überlingen.
Artikel zur BTSV Druckkammer

05.07.2014 Caveshop.de, Fachgeschäft für Höhlentaucher und -Forscher
Ein neuer Link (demnächst auf der Link-Seite von SCD zu finden).

top News Home
Jun14
25.06.2014 Löcher der etwas anderen Art
Die Natur bietet ab und zu erstaunliche Schauspiele, wie dies auf den 2 nachfolgenden Links zu sehen ist. Während es beim Ersten den meisten von uns etwas gar warm unter den Flossen werden dürfte, fehlt bisher beim Zweiten der Nachweis von Wasser. Sieht trotzdem spannend aus....

- das Tor zur Hölle
- und die Erde tat sich auf...

15.06.2014 Tauchen und Fliegen I (Forts. folgt) / Diving and Flying (to be cont'd.)
Als Taucher, der ab und zu auch in die Tauchferien fliegen möchte ist man gleich doppelt gestraft: während die Ticketpreise sinken, reduzieren die Airline ganz einfach die Limiten für das Gepäck und kassieren alles, was sie beim Ticket drauflegen, in bester Strauchrittermanier durch die Hintertür wieder beim Uebergepäck ein. Zum Andern ist bald jedes Tauchutensil irgendwie gefährlich, zumindest das wird vom Security Personal jeweils beauptet (Beispiel Madrid: Safety Spool darf nicht ins Handgepäck. Grund (Originalton Security Mensch): "Sie könnten damit den Pilot fesseln!" (KEIN Witz).
Es gibt aber eine offizielle "list of dangerous goods" der FAA (Federal Aviation Authority), die eigentlich verbindlich sein sollte.Es kann dann helfen, wenn man die vorweist und höflich darum bittet, man möge einem doch zeigen, wo auf der Liste der betreffende Gegenstand aufgeführt sei.....

Auch die EU hat eine solche Liste, und z.T. die einzelnen Länder nochmals.
- EU Liste der verbotenen Gegenstände im Handgepäck
- Bundesamt für Flugsicherheit (D)

09.06.2014 Ausbildungskurse im Lot
Die Equipe von SCD verabschiedet sich bis und mit 28. Juni, um einmal mehr im Lot unsere fantastische Freizeitaktivität unseren Kursteilnehmern näherzubringen und sie zu sicheren Höhlentauchern auszubilden.

ACHTUNG: alle Interessenten für einen Cavern Kurs im Spätsommer oder Herbst sollten sich so rasch als möglich mit dem Webmaster in Verbindung setzen.

07.06.2014 Franz. Statuten von SCD / statuts français de SCD sur internet
Grâce à nos membres Jean, André et Yves, tous du Luxembourg, nous disposons enfin d'une version française de nos statuts.
Une version anglaise et italienne est aussi planifiée.
Dank unseren Mitgliedern Jean, André und Yves, alle aus Luxemburg, gibt es jetzt eine französiche Ausgabe unserer Statuten. Eine englische und eine italienische Version ist auch noch geplant.

07.06.2014 SCD Wochenende am Lac d'Annecy, Wrack der Le France
Achtung: Ernsthaft Interessiert SCD-Mitglieder möchten sich bitte SOFORT beim Webmaster/Präsi melden. Der Event findet am WE 9./10. August statt. Nebst dem Wrack hat der See noch andere schöne Tauchplätze....

07.06.2014 Appel des Spéléoes et Archchéologues
Diese Meldung haben wir soeben erhalten; Interessenten sollen sich bitte umgehend dort melden:

Bonjour,
Il y a quelques semaines, nous vous avons contacté et envoyé un dépliant sur notre formation à l'archéologie subaquatique que nous organisons au mois d'août à Neuchâtel, en partenariat avec le Laténium et le Service de l'Archéologie.
Au cas ou des plongeurs de votre club seraient intéressés par cette thématique, nous vous transmettons -ci-joint- le programme de ces stages.
Merci pour la diffusion que vous voudrez bien lui donner, et excusez-nous pour le dérangement!

Cordialement,
Arnaud C. de la Roche

Centre d’Etudes en Archéologie Nautique – C.E.A.N. / S.E.A.S
20 232 Oletta – France
Tel. : 06 99 78 51 71
Mail : archeo.seas@gmail.com
WEB : www.archeo-seas.org

06.06.2014 ...Aqua Dive Dietikon zieht um..
Soeben kommt von Aqua Dive die Meldung, dass sie demnächst von Dietikon (Industriegebiet) nach Spreitenbach umziehen werden. Deshalb auch ein massiver Abbau der Lagerbestände und der Preise....dies bis zum 31. Juli. Die Kunden freut's.

04.06.2014 Naturalshine Cave Lamp
Unser Kollege Marco importiert und vertreibt eine Top LED Lampe für Höhlis. Hier mehr darüber.


top News Home
Mai14
26.05.2014 Bericht zur Bergungsaktion in der Plura Cave
Am 5. März dieses Jahres (s. News unten) haben wir über den Unfall in den Plura Cave mit 2 tödlich verunglückten finnischen Tauchern berichtet.
Aufgrund der mit einer allfälligen Bergung verbundenen Risiken wurde beschlossen, KEINEN Bergungsversuch zu unternehmen.
Ende März hatte sich jedoch eine Gruppe finnischer Taucher entschlossen, die beiden Verunglückten trotzdem zu bergen, was denn auch erfolgreich gelang.
Nachfolgend der Bericht dazu. Er zeigt eindrücklich, mit welch enormen Aufwand eine solche Aktion verbunden ist.

22.05.2014 Besucherstatistik zur Website von SCD
Vor 10 Jahren ins Leben gerufen, erfreut sich unsere Website einem erstaunlichen Bekanntheitsgrad. Dies zeigt die aktuelle Zugriffsstatistik. Der Webmaster betrachtet dies als Ansporn, die Seite auch weiterhin aktuell und spannend zu gestalten.

20.05.2014 Sensationeller Fund in der Hoyo Negro nahe Tulum
Im Untergrund Yucatáns fanden Forscher ein Skelett eines Mädchens aus der Steinzeit vor mehr als 12'000 Jahren. Der Fossilfund weist darauf hin, dass die ersten Siedler Amerikas über die Beringstrasse einwanderten.
Das Skelett, dem der Name "Naja" gegeben wurde, wurde in den Medien deshalb mit "Ur-Amerikanerin" bezeichnet.

Hier einige Links zur Presse:
- Tagesanzeiger
- National Geographic
- Daily Mail
- Life Science
- Northwestern University
- Physics/Sciences (phys-org)

- Bilder zu Hoyo Negro

18.05.2014 TV-Sendung Terra X von heute abend
Die bekannte Sendung Terra X des ZDF bringt heute abend um 19.30 einen 45minütigen Film über das Salzbergwerk von Bernberg und die Riesendinghöhle im Gebiet Berchtesgaden.

Ein Ausschnitt aus der Beschreibung:
......... Die Folge "Land" blickt in die Schlafzimmer der Alpenmurmeltiere, in die glitzernde Welt des gigantischen Salzbergwerks von Bernburg, oder in die Riesendinghöhle, die sich 20 atemberaubende Kilometer lang in den Bauch des Unterbergs im Berchtesgadener Land windet. Den Endpunkt der Riesending-Höhle hat noch kein Mensch bisher erreicht. Gleich am Einstieg müssen sich die Höhlen-Forscher an die hundert Meter in die finstere Tiefe abseilen. Tagelang klettert die Gruppe danach an unterirdischen Klippen und Wasserfällen entlang, über Seen und durch Canyons. Der tiefste bisher bekannte Punkt der Höhle liegt rund 1100 Meter unter dem Einstieg.

15.05.2014 Zu verkaufen 2 Stk. Mono 15 Ltr. Flaschen
2 Stk. Mono 15ltr. Flaschen, gebraucht, Stahl, 200bar, weiss und hellgelb, Standfuss, beide je 1 Abgang DIN/INT, beide seitwärts Verbindung für 2. Ventil oder Brücke; letzte EMPA Okt. 11, resp. Nov. 13 (müssen also geprüft werden). Preis Verhandlungssache.
Interessenten melden sich bitte beim Webmaster.

10.05.2014 Erfolgreiche AGV von Swiss Cave Diving
Die aktualisierte Mitgliederliste sowie das Protokoll der AGV sind nun im Memberbereich zugänglich. Wir verweisen zudem auf das aktualisierte Event-Programm 2014.

01.05.2014 Cave Divers Extend Sweden’s Longest Underwater Cave (Bjurälven Nature Reserve)
Per Zufall auf CavingNews gefunden; stammt zwar von April 2013, ist aber trotzdem spannend. Interessanter Einstieg!
A cave diving expedition earlier this month in Sweden’s Bjurälven Nature Reserve has further increased the length of Sweden’s longest underwater cave. Located in Jämtland mountains in northern Sweden, Bjurälven Nature Reserve is Scandinavia’s biggest area of karst topography. More reading....

top News Home
Apr14
28.04.2014 Protokoll AGV und Mitgliederliste SCD
Die ausserordentliche GV von SCD ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Mit den revidierten Statuten besitzt der Verein nun die erforderlichen Strukturen, um erfolgreich und unabhängig künftig die geplanten Aktivitäten durchzuführen.
Es konnte auch eine gute Nachfolgeregelung für zwei Vorstandsämter gefunden werden.
Die aktualisierte Mitgliederliste sowie das Protokoll der AGV werden in Kürze in der Mitglieder-Sektion unserer Website publiziert.

20.04.2014 Fotos Kurs HT1/1 Walensee
Hier der Link auf die Kursfotos.

20.04.2014 Event-Programm SCD 2014 aktualisiert
Hier der Link auf das aktualisierte Programm für unsere SCD-Mitglieder. Neu hinzugekommen sind die Befahrung des Lauilochs und die Druckkammerbefahrung in Ueberlingen.

07.04.2014 Interessante Höhle in Slowenien
Eine der schönsten Höhlen Sloweiniens befindet sich kaum eine halbe Autostunde entfernt von Ljubljana, die Höhle von Postojna.
Hier ein Link auf den Artikel und die Website dazu.

03.04.2014 Einladung zur ausserordentlichen GV von SCD
Alle unsere Mitglieder sind herzlich eringeladen, an der ausserordentlichen GV vom 27. April im Seerestaurant Schlüssel in Immensee um 10:00 teilzunehmen. Es gibt nur zwei Traktanden...
Vorschläge zur Wahl des Vizepräsidenten nimmt der Vorstand gerne entgegen.

Wie bereits nach der ordentlichen GV ist auch hier geplant, anschliessend an das Mittagessen einen schönen TG im Zugersee durchzuführen. Gerade richtig, um die Frühjahrsmüdigkeit aus den Knochen zu vertreiben.

top News Home
Mar14
28.03.2014 Grüsse aus Australien
Unser Mitglied Hansjörg schickt uns diese Karte aus Down Under, wo er mit Rick Nash, unserem "lokalen" SCD-Vertreter, gepflegte Cave Tauchgänge unternimmt.

15.03.2014 Swiss Cave Diving wird Mitglied im SUSV
An der Delegiertenversammlung 2014 des SUSV wurde dem Aufnahmgesuch von Swiss Cave Diving entsprochen. SCD ist nun Mitglied C215 in der Sektion 3 (Aargau).
Damit wurde folgerichtig ein weiterer Schritt für die künftige Ausrichtung von SCD vollzogen.

05.03.2014 Tödlicher Unfall in Norwegischen Plura Caves mit Rebreather im Februar 2014
Leider hat es sich wieder einmal gezeigt, dass es nicht in jedem Falle sinnvoll ist, alles was vielleicht technisch möglich ist, auch tatsächlich zu tun. Man muss sich fragen, ob es wirklich sein muss, ein Engnis auf 120+m durchtauchen zu wollen (das auf einem 5-stündigen TG), wohl wissend, dass die kleinste Verzögerung auf dieser Tiefe sofort enorme Verlängerungen der Dekompression zur Folge hat (hier zw. 3 und 6 Std.!). Und dass selbst minimalste Zwischenfälle sofort lebensbedrohlich sind. Und dass eine Rettung nur noch ein akademisches Gedankenspiel ist. Und......
Dass 2 weitere der gesamthaft 5 Taucher trotz massivster Kürzung der Dekostopps trotzdem nur mit leichten Symptomen davonkamen, grenzt an ein Wunder.
Trotzdem: 2 finnische Taucher haben ihren Ergeiz in den norwegischen Plura Caves im Norden Norwegens im vergangenen Februar mit ihrem Leben bezahlt.
Hier ein Bericht in pdf-Format.

Weitere Berichte aus den Medien:
- The Local
- Rebreather World
- CCR Explorers
- Scubaboard Forum
- European News / easybranches
- AP / The Big Story

Den weiteren Verlautbarungen, auch des norwegischen Höhlentauchverbandes war zu entnehmen, dass man wegen des ausserordentlich hohen Risikos auf eine Bergung der Toten verzichtet.
Bereits 2006 hatte ein norwegischer Höhlentaucher bei einem Tiefen-Rekordversuch sein Leben gelassen.

top News Home
Feb14
23.02.2014 Sidemount Ausbildung bei Swiss Cave Diving
Sidemount, vom Höhlentauchen her kommend, erfreut sich zur Zeit einer ungeahnten Beliebtheit , auch im Freiwasser.
Leider wird dies Hype auch von einigen Organisationen ganz einfach nur als eine weitere Zusatzgeldquelle gesehen.
Ausbildung ist aber immer nur so gut wie die Ausbildner, also die Instruktoren, ihre Fachkompetenz und ihre Erfahrung.
Wir halten es daher nicht unbedingt für seriös, wenn jetzt in gewissen Verbänden im Schnellzugstempo "normale" Freiwasser-Instruktoren in einem einzigen Tag zu Sidemount Instruktoren "ausgebildet" und dann auf die tauchende Menschheit losgelassen werden. Tauchlehrer, welche bis zu diesem Tag keinen einzigen Sidemount TG absolviert haben und nicht mal ein eigenes Sidemount Rig besitzen.
Wer von uns würde wohl zu einem Fallschirmspringer-Instruktor gehen, der selbst gerade erst vorher seinen ersten Absprung absolviert hat?

Im Höhlentauchen hingegen ist Sidemount schon seit 20-30 Jahren eine normale Konfiguration. Dementsprechend gross ist auch die Erfahrung der Beteiligten!
Swiss Cave Diving wird daher in Kürze Sidemount Kurse anbieten, vorerst im Freiwasser. Zu einem späteren Zeitpunkt soll diese Konfiguration aber auch in unsere neuorganisierten SCD-Höhlentauch-Ausbildungskurse integriert werden.

Interessenten für einen Freiwasser-Sidemount Kurs, welche an einer seriösen Ausbildung interessiert sind, möchten sich bitte hier melden.

22.02.2014 Versunkene Stadt in China
Nicht inbedingt ein totales Overhead Environment, trotzdem immer wieder faszinierend: versunkene Städte, wie hier in einem chinesischen Stausee.

11.02.2014 Naturgenuss an der St. Sauveur, anno 1903 ?
Die meisten von uns werden schon in der St. Sauveur getaucht sein und schätzen auch die traumhafte Umgebung um den Quelltopf herum. Dass dies nicht immer ein derart idyllischer Ort war, zeigt das Foto um 1903, welches wir soeben von Daniel Robert erhalten haben. Auch der Quelltopf sonst sieht nicht unbedingt sehr einladend aus. Die gute alte Zeit hatte auch ihre Schattenseiten.

10.02.2014 Scores on the doors!
Von Hans Wegener: Eine noch nicht abgeschlossene Studie (Dissertation) über die menschlichen Faktoren bei Tauchunfällen (The Role of Human Factors in SCUBA Diving Incidents and Accidents). Evtl. hat jemand von unseren Besuchern Lust, hier etwas beizutragen?

06.02.2014 Formation en archéologie nautique: le Centre d'Etudes en Archéologie Nautique –C.E.A.N. / S.E.A.S
Bonjour,
Je me permets de prendre contact avec vous pour vous présenter les formations aux techniques et méthodes de l’archéologie nautique que propose notre Centre d'Etudes en Archéologie Nautique –C.E.A.N. / S.E.A.S..
Le but de ce message est de vous demander de bien vouloir informer les membres de votre club que cela peut intéresser des stages que nous organisons.
Notre association est un organisme à but non lucratif qui développe une formation officiellement reconnue par l’UNESCO et pour laquelle nous avons été agréés il y a 10 ans. Elle est destinée aussi bien aux étudiants qu'aux plongeurs amateurs d'archéologie et d'Histoire. Son but est de les aider à acquérir des connaissances pratiques dans le domaine de l’archéologie nautique et leur permettre de s'insérer et participer efficacement à des projets.

Notre enseignement est pratique et didactique. Il est basé sur la réalisation d'exercices sur des chantiers de fouille reconstitués. Notre formation est organisée en 4 niveaux et dispensée par une équipe d’archéologues expérimentés, tous de formation universitaire et plongeurs professionnels (classe II mention A et B).
Les stages en milieu sous-marin ont lieu à Saint-Florent (Haute-Corse) en partenariat avec l’Université de Corse et le CNRS, et en milieu subaquatique en Suisse, à Neuchâtel en partenariat avec le Musée d’archéologie subaquatique de la Suisse (Laténium) et le Service Cantonal d’Archéologie.
Nous proposons enfin à nos stagiaires de compléter leur formation en participant à des chantiers école sur des épaves du XVIème siècle que nous fouillons en Corse et nous projetons aussi de proposer des chantiers en Suisse sur des sites de l’âge du Bronze.

En 2014, nous organisons plusieurs sessions dont les inscriptions sont ouvertes. Je vous joins une note sur ces stages ainsi que les dates des différentes sessions. Si des membres de votre club sont intéressés, qu’ils n’hésitent pas à nous contacter pour des informations complémentaires, tarifs, détails pratiques, etc. Merci par avance pour la diffusion que vous voudrez bien donner à ce message !

Cordiales salutations
Arnaud C. de la Roche
Président de CEAN Centre d’Etudes en Archéologie Nautique – C.E.A.N. / S.E.A.S

F-20232 Oletta – France
Tel. : 06 99 78 51 71
Mail : archeo.seas@gmail.com

WEB : www.archeo-seas.org


top News Home
Jan14
31.01.2014 Plongée souterraine - formation Swiss Cave Diving et les grottes Maltaises
Notre collègue Ph. Marti nous a fourni 2 articles de lui, très bien fait et publié dans la revue de spéléologie "Hypogées" No. 72.
Formation:
Il faut ajouter quelques remarques concernant la formation et l'équipement:
- même pour le niveau 1 (HT1/PS1) il est mandatoire de faire quelques adaptions à l'équipement et ajouter quelques pièces (dévidoirs, flèches, cookies, bretelles pour les palmes en acier, 2ème masque, 2 outils tranchant, ...)
- Depuis quelques années on a besoin de 6 plongées en 3 systèmes différents pour le niveau 2 (HT2/PS2)
- Les heures de théorie mentionnés ne correspondent pas entièrement aux standards actuels de la CMAS International:
HT1/SP1: 3hrs (SCD fait normalement 4hrs au minimum)
HT2/SP2: 4hrs (SCD fait normalement 6hrs au minimum)
HT3/SP3: 8hrs (correcte)
Pour chaque niveau il faut aussi passer un examen théorétique.

Plonger à Malte: lire et y aller....!

Bei dieser Gelegenheit sei wieder einmal auf unseren Pressespiegel aufmerksam gemacht...

30.01.2014 Höhlen u. Höhlentauchen in Patagonien
Auch in Südamerika gibt es bemerkenswerte Höhlen, wie z.B. die Marble Cave.
Auch unser Mitglied D. Robert wird demnächst an einer Expedition der französischen Speleos teilnehmen.

25.01.2014 BSAC Annual Diving Incident Report 2013
Die neuste Ausgabe des bekannten BSAC Diving Incident Reports ist verfügbar. Es ist wohl weltweit eine der detailliertesten Auswertungen von Taucherzwischenfällen.

24.01.2014 Occasions-Equipment 2
Damian Caminada hat ebenfalls Einiges zu verkaufen; siehe unsere Occasions-Ecke.

24.01.2014 Occasions-Equipment 1
Mathias Herren hat einige Occasions-Teile (Flaschen etc.) sehr günstig abzugeben. Evt. wäre das eine oder andere für einen Höhlentauchneuling ,der nicht über die grössten finanziellen Möglichkeiten verfügt ,interessant . Hier der Link zur Facebook-Seite.

20.01.2014 Anmeldungen zu SCD Events
Wer von unseren Mitgliedern Interesse hat an einem der nächsten Events teilzunehmen, sollte sich schnellstmöglich bei den Verantwortlichen melden.
Hier das aktualisierte Jahresprogramm 2014.
Dieses Programm wird an der kommenden GV 2014 vom 8. März nochmals angepasst und komplettiert werden.

Für einige Events suchen wir noch Mitglieder, welche die Organisation übernehmen würden. Das ist meist wirklich kein Hexenwerk, aber es muss gemacht werden! Also bitte Freiwillige vor

ACHTUNG: Chaudanne-Event findet am Sa 29.3.2014 statt (HT3 Voraussetzung). Diejenigen, welche am Sonntag auch noch dort tauchen möchten, haben die Gelegenheit sich selber ein Hotelzimmer hier zu reservieren (Adresse kommt noch!). Bei schlechten Verhältnissen 2-3 Tage vorher wird auf die Orbe oder den französischen Jura ausgewichen.
Daniel Robert wird den Samstag organisieren. Interessenten bitte ihn direkt kontaktieren. Maximum 6-8 Personen.

20.01.2014 Manuel de Frank Vasseur
Daniel Robert hat einige Exemplare des neuen Manuels von Frank. ("Manuel Technique de la Plongée Souterraine").
Verkaufspreis 40.-EUR / 53.- CHF plus Porto.
Bestellungen per Mail.

20.01.2014 Frankreich Seminare 2014 / begleitetes Höhlentauchen
Wir noch in jeder Woche (14.6-20.6. und 21.6.-27.6.) je ein paar wenige Plätze frei beim begleiteten tauchen auf Stufe HT2 (Cave, inkl. complex navigation und Doppelgeräte und HT3 (Full Cave); also die Gelegenheit , sich noch ein Plätzchen zu sichern für ein oder zwei erlebnisreiche Tauchwochen inmitten von Gleichgesinnten.

Achtung: für das begleitete Höhlentauchen muss man NICHT Mitglied bei SCD sein, es sind uns alle Höhlentauchfreaks herzlich willkommen. Als Mindestanforderung gelten die Standards des CMAS HT2.

Wir haben auch noch Platz für max. 2 HT2 Kursteilnehmer, dann sind wir ausgebucht. Man braucht NICHT CMAS Freiwasser-Taucher zu sein um bei uns mitmachen zu können, auch hier sind Taucher von anderen anerkannten Organisationen willkommen. Die Organisatoren behalten sich aber vor, ggf. vor oder zu Kursbeginn einen kleinen Assessment-TG durchzuführen.

Es gilt "first come - first served". Die beschränkte Anzahl der zur Verfügung stehenden Cave Instruktoren lässt nichts anderes zu.

Falls Interesse da ist, hier das Mail an den Organisator.

19.01.2014 Höhlenforschung im Allgäu
Das ZDF bringt heute abend um 18.30 in der Reihe Terra Express unter dem Titel "Das Berggeheimnis" eine Sendung über Höhlenforschung im Allgäu. Es wird der Frage nachgegangen, ob die Berge in den Alpen durch ein gigantisches Labyrinth miteinander verbunden sind und nach Erklärungen für rätselhafte Beobachtungen unter dem Alatsee gesucht. Das Kamerateam begab sich mit Höhlenforschern in die Tiefe.
- Link zu Programmverzeichnis von Terra Express

18.01.2014 Wasser und Gewitter mit Blitzeinschlag
Wasser und elektrischer Strom sind eine ganz schlechte Kombination, das wissen wir. Deshalb sollte man bei Gewitter auch nicht schwimmen oder tauchen gehen. Ueberhaupt sollte man weg vom Wasser, ganz besonders, wenn es blitzt. Wie tragisch eine solche Begegnung ausgehen kann, zeigen die Bildaufnahmen eines tödlich verlaufenen Unfalles am Strand von Sao Paulo (Bras).
Als Höhlentaucher ist man zwar weitaus weniger gefährdet, da sich über uns meist Dutzende oder Hunderte von Meter Erde, Felsen etc. befinden. Dadurch wird die abgeleitete Elektrizität in einem weiten Gebiet verteilt und dadurch wohl meist auf ein ungefährliches Niveau abgebaut. Weitaus gefährlicher dürfte aber der Aufenthalt im Quelltopf nahe oder an der Oberfläche sein.
Trotzdem, auch wegen der Gefahr, dass bei starken Niederschlägen gleichzeitig auch die Strömung und das Wasserniveau u.U. schnell gefährliche Werte erreichen können, sollte uns bei solchen Meteoverhältnissen zu einem Verzicht auf einen geplanten Tauchgang bewegen.

15.01.2014 Höhlen auf Mallorca
Mallorca weist eine grosse Anzahl vom Land oder vom Meer aus betauchbaren Höhlen auf.
Achtung: Höhlen am Land sind grundsätzlich gesperrt und nur mit spezieller Bewilligung befahr- resp. betauchbar.
Hier ein paar Links:
-
Pas de Vallgornera
- Aus einer ZDF-Sendung

06.01.2014 Einige neue Fotoserien in der Galerie
Nach langen technischen Widrigkeiten sind nun Fotos von der GV2012, von Frankreich, vom HT1-Kurs im Herbst 2013 und vom Bätterich im September in der Fotogalerie aufgeschaltet.

04.01.2014 Happy Birthday SCD (10th anniversary)
Fast ist dieses Datum vergessen gegangen: vor genau 10 Jahren, an einem Sonntag wurde der Verein „Swiss Cave Diving“ von Fritz Schatzmann, Beat Müller und Trudy Müller gegründet, dies in der guten Stube von Fritz.
Mittlerweile hat sich SCD prächtig entwickelt, zählen wir doch heute 97 Mitglieder, verteilt in 17 Kantonen in der Schweiz und 6 Nachbarländer. Sogar ein weiteres Mitglied in Australien haben wir.
Dazu gibt es nebst den Kursen in Frankreich auch solche auf Sardinien und Mexiko und ein komplettes Jahresprogram mit weiteren Wochenend-Events.
Wir sind zudem beidseitig verlinkt mit NACD, NSS, CDG und CDAA. Auch Mitglieder- und Ausbildungsmässig decken wir die ganze Palette ab von CMAS NACD, NSS, IANTD, TDI, GUE um die Wichtigsten zu nennen.
Unsere Ausbildung orientiert sich immer noch an der Maxime der best practice, vielleicht eben gerade der Schlüssel zu unserem Erfolg und eine echte Bereicherung für unsere Ausbildung. Ist man nämlich zu stark in einem einzigen System eingebunden, so wird man sehr schnell betriebsblind.
Und nicht zu vergessen: derzeit befinden sich unsere Ausbildungsstandards beim letzten "Grossen" der Cave-Ausbildungsorganisationen in Review. Bei erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses steht einer weltweiten Akzeptanz von Swiss Cave Diving als Ausbildungsorganisation nichts mehr im Wege.
03.01.2014 Un nouveau manuel pour la plongée souterraine en français
Es ist geschafft und das neue Buch von Frank Vasseur ist auf dem Markt, Titel "Manuel Technique de la Plongée Souterraine". Erscheint im Verlagshaus Ed. ULMER (F), 215 Seiten, Format 280 x 216mm und reich illustriert , 4-farbig; ISBN 978-2-84138-603-1.
Durch eine entsprechende Insertion (S. 213) hat auch Swiss Cave Diving einen Beitrag zum Gelingen geleistet.

01.01.2014 Ein GUTES NEUES Jahr! HAPPY NEW Year!
Allen SCD-Mitgliedern, Freunden, Besuchern und interessierten Höhlentauchern wünschen wir einen guten Start ins Neue Jahr, mit vielen erlebnisreichen und vor allem unfallfreien Tauchgängen.

top News Home
2014
Dec13
30.12.2013 Cave Diving Guidelines revisited (Verlautbarung von NACD zum Unfall in Eagle's Nest)
Von Rob Neto, dem Training Director International von NACD wurden wir gebeten, den hier downloadbaren Flyer möglichst grossflächig zu verteilen.
Darin wird Stellung genommen a) zu den zunehmenden Unfällen auf Grund von Gesundheitsproblemen sowie b) zum Unfall in Eagle's Nest. Es wird auch auf die Frage eingegangen, wie alt jemand sein sollte, bevor anforderungsreiche Aktivitäten wie cave diving überhaupt zulässig sind. Im vorliegenden Fall war der Sohn ca. 15 jährig, was jenseits von gut und böse ist, sogar für cavern diving, wie Neto feststellt.
Besonders betroffen macht die Tatsache, dass die Auswertung der Divecomputer eine Maximaltiefe von 232ft, also fast 71m (mit Luft) ergab. Dies mit einem Kind, das nicht einmal ein "normales" Freiwasser-Tauchbrevet besass.
Rob macht dabei eine bemerkenswerte Aussage: "Entering a cave is not a right, it is a privilege, and not everyone gets to experience that privilege."
Wie wahr, kann man da nur sagen!

29.12.2013 Aktion Notfallset (O2-Gerät)
Von unserem Mitglied Marco Kaufmann erhielten wir den Hinweis auf eine anstehende Sammelbestellung eines Notfallsets (O2-Flasche mit Zubehör zur Beatmung) im Januar.
Hier der Flyer. Bestellungen direkt an Marco / K-Divetools.

28.12.2013 Tödlicher Höhlentauchunfall in Eagle's Nest
Leider haben 2 Taucher ihr Vorhaben in Eagle's Nest nicht überlebt und das ausgerechnet an Weihnachten: wenn man die Meldungen richtig interpretiert, so haben ein Vater mit seinem Sohn ihr neues Tauchequipment ausgerechnet in einer Höhle ausprobiert.
Damit nicht genug: den Meldungen zufolge hatte der Eine zwar ein Freiwasser-Tauchbrevet, war aber nicht höhlenzertifiziert, der Andere hatte überhaupt keine Tauchbrevet!

Das Ergebnis ist so logisch wie tragisch: beide konnten nur noch tot geborgen werden.
Nachfolgend einige Links zur Höhle selbst und zu den Unfallmeldungen:
- Zur Location (aus caveatlas.com)
In den Medien:
- ABC News
- The Leger
- ABC Action News
- WFLA
- Bay News
- USNews / NBC News
- Div. Newslinks

24.12.2013 Fröhliche Weihnachten
Joyeux Noël
Buon Natale
Feliz Navidad
Merry Christmas
allen unseren Mitgliedern, Freunden, Besuchern und allen Höhlentauchern, welche sich an diesen Wundern der Natur erfreuen können.

23.12.2013 "Todeshöhle" (Jacob's Well in Wemberly, TX) ?
Wieder einmal wird von fachlich nicht kompetenter Journis-Seite mit einem reisserischen Titel ("Höhle des Todes") versucht, zur Auflagesteigerung beizutragen. Dass damit ein negatives Bild über das Höhlentauchen in weiteren Teilen der Bevölkerung entsteht (und gepflegt wird) kümmert die Vertreter der schreibenden Zunft nicht.
Dabei ist Jacob's Well nichts anderes als eine fantastische, mit glasklarer Sicht brillierende, aber auch anspruchsvolle Höhle, wie Tausende andere auch.

Hier einige Links:
- Film 1 (youtube)
- Film 2 (youtube)
- Jacobs Well (Wikipedia)
- Jacob's Well Natural Area (Organisation)
- Fotogalerie Jacob's Well
- Website visitwemberly.com
21.12.2013 Ausbildungskurse SCD 2014 / Stages de formation plongée souterraine / cave diving training courses
Alle Kursdaten sind bekannt, die zur Anmeldung notwendigen Unterlagen ebenfalls. Wir arbeiten auf der Basis "first come - first served". Teilnehmeranzahl ist begrenzt.:

- Kursinfos allgemein D / F / E
- Anmeldung D / F / E / I
- Haftungsausschluss D / F / E
- pers. Materialliste D / F / E
- tauchärztliches Attest D+F+I+E
- Link zu Kursangebot und Preisen (gleich wie 2013)
- Liste der Cave Instruktoren von SCD

19.12.2013 Tauchen in der Oliero: Gesuch für Bewilligung
Bekanntlich braucht es für das Tauchen in der Oliero eine Bewilligung von der Gemeinde Valstagna. Die lann man direkt zu den normalen Bürozeiten auf der Gemeindeverwaltung ausfüllen oder schon vorher ausfüllen und dorthin schicken.
Hier das Formular.

10.12.2013 Eishöhlen
Leider nicht wassergefüllt, trotzdem wunderschön und einzigartig, aber auch vergänglich: Höhlen im Eis!

05.12.2013 Wieder auf Sendung
Nach ausgedehnten Ferien in Mexico und nachdem nach der Rückkehr einige schwerwiegende HW-/SW Probleme gelöst werden konnten, sind wir definitiv wieder auf Sendung.
Einige interessante News folgen noch diese Woche!

top News Home
Nov13
15.11.2013 Hola! aus Mexico
Aus den Cenoten der Riviera Maya ein Video von unseren Kollegen Denis und mathieu Paratte. Sie zeigen nicvht nur die Schönheit der dortigen Unterwasserwelt, sondern auch die Vorteile der Sidemount-Konfiguration.
Viel Spass!


top News Home
Oct13
10.10.2013 Ausbildungskurse Swiss Cave Diving 2014
An alle interessierten Taucher, welche sich im Bereich Höhlentauchen weiterentwickeln wollen. Hier unsere Kursdaten 2014:

Schweiz:
22.02. / 23.02.2014 Theorie HT 1/2/3 (CH)
22.03. / 23.03.2014 Praxis HT 1/2 Praxis Freiwasser (CH)
29.03. / 30.03.2014 Praxis HT 3 Praxis Freiwasser (CH)


Frankreich:
14.06. – 20.06.2014 Praxis HT 2
21.06. – 27.06.2014 Praxis HT 3
14.06. – 20.06.2014 Begleitetes Tauchen ab HT 2
21.06. – 27.06.2014 Begleitetes Tauchen ab HT 2


100% Kursbesuch ist Voraussetzung. Voraussetzung für HT2 oder Kombikurse HT1/2 sind mind. 2 Jahre Taucherfahrung und 100 geloggte Tauchgänge.
Begleitetes Tauchen wird ab mind. 3 Personen angeboten.

Kursangebot + Preise
Mail an Kursorganisator

Unsere Anmeldeunterlagen werden demnächst auf 2014 angepasst. man kann sich aber auch per Mail schon mal anmelden. Es gilt first come - first served.

10.10.2013 Unterirdischer See von St. Léonard
Bei diesem See im malerischen Walliser Städtchen St. Léonard handelt es sich um den grössten unterirdischen See Europas.
Der Lac Souterrain wurde in den 40er Jahren von Höhlenforschern entdeckt. Nach einem Erdbeben entleerte sich dieser See zur Hälfte und wurde so zu einer Touristenattraktion. Heute kann diese Höhle in einer halbstündigen Bootsfahrt erkundet werden. Das Tauchen ist das ganze Jahr verboten und nur in einem kurzen Zeitfenster im November ist es möglich dort auf Anfrage zu tauchen.
03.10.2013 Internet vergisst nicht...
In ein paar Tagen jährt sich der Unfall im Bätterich. Obwohl damals Tauchlehrerverbandsseitig versuchte wurde, mit haltlosen Klagedrohungen wegen angeblicher Persönlichkeitsverletzung eine Berichterstattung zu unterbinden, publizierte gleichzeitig der BLICK erstaunliche Details (sehen wir dabei grosszügig darüber hinweg, dass wir Taucher immer noch mit Sauerstoffflaschen herumpromenieren...). Darunter sogar den Vornamen der Verunfallten und einer derart genauen Beschreibung der Umstände, dass jeder auch ohne grosses Insiderwissen rasch die vollen Namen der Beteiligten eruieren konnte.
Allerdings wohl nicht aller Beteiligten, wie sich erst viel später herausstellte. So sollen sich zwei weitere am TG beteiligte und in Ausbildung befindliche Taucher vor Eintreffen der Behörden davongemacht haben, resp. dazu aufgefordert worden sein. Nun, Juristen haben dazu einen spezifischen Term ....
Man darf gespannt darauf sein, was die Ermittlungen der Behörden in diesem undurchsichtigen Fall sonst noch alles zu Tage bringen....

02.10.2013 Niveau- und Flow-Anzeigen
Solche Messungen sind sehr praktisch, können sie doch verhindern, dass man u.U. mehrere Hundert Kilometer für die Katz' fährt.
- Hydrodaten des Bundes
- Messdaten via Cavelink

top News Home
Sep13
17.09.2013 Exploration in der Emergence du Bial (46 Lot):
1480 m de nouvelles galeries

Auch dieser Kurzbericht wurde uns von Dan zugestellt. Hier noch zusätzliche Photos.
Ein ausführlicherer Bericht wird in Kürze folgen.

16.09.2013 Bericht zur Exploration in der Grotte de Maddalen (Camou - Pyrénées Atlantiques)
Dieser spannende Bericht mit Fotos wurde uns zugesandt von Daniel Robert., der ebenfalls aktiv teilgenommen hatte.

10.09.2013 Fotos HT1/2 und HT3 Kurse Schweiz
Mittlerweile sind auch die Fotos unserer beiden HT1/2 und HT3 Kurse (Praxisteil in der Schweiz) in der Galerie aufgeschaltet. Viel Spass.
Zur Galerie...

09.09.2013 Eulach Tunnel in (unter) Winterthur
Geheimnisvoll geht es zu und her unter Winterthur, im Eulach-Tunnel. Fast ist man versucht zu sagen: "fluten, das Ding!", so bräuchten wir nicht nach Budapest zu pilgern...

08.09.2013 SCD Ausflug ins Bergwerk Nuttlar
Unser Mitglied Mark organisiert für SCD ein Tauch-WE im Bergwerk Nuttlar im Sauerland (Deutschland).
Interessenten melden sich bitte bis spätestens 30.9.2013 (also demnächst) direkt bei Mark!
--> Hompage des Betreibers
--> Artikel zu Nuttlar

04.09.2013 Neue Einträge in der Foto-Galerie
Hier nun die Fotos unserer 2 Ausflüge im Frühjahr 2013 nach Miltitz; viel Spass!
Zur Galerie...

02.09.2013 Neue Einträge in der Foto-Galerie
Nach einer gesundheitsbedingten Auszeit ist der Webmaster nun dabei, die Foto-Pendenzen aufzuarbeiten. Ab heute folgen in den nächsten Tagen die zahlreichen Erinnerungen an die verschiedenen SCD-Events.
Wir starten von hinten, mit den Besuchen in Treviso (August 2013) und dem WE in Châtillon (Juli 2013). Zur Galerie...

top News Home
Aug13
25.08.2013 Eistauchen
Fredi Z'Graggen organisiert einmal mehr ein Eistauchwochenende im Garichte-Stausee., schliesslich auch ein Overhead-Environment.
Alles Wissenswerte für die Anmeldung findet sich hier.
21.08.2013 Eine heisse Sache....
Wunderschön anzuschauen ist dieser Quelltopf und im wahrsten Sinne des Wortes eine heisse Sache: mit 71°C Wassertemperatur dürften die meisten von uns etwas Mühe haben...dafür ist die Sicht phänomenal!

17.08.2013 Tauchen in Miltitz für SCD Mitglieder
Alle SCD-Mitglieder sollten dazu gestern ein Rundmail erhalten haben. Sonst hier nochmals die von Udo offerierten Daten:
- 16.+17. November 2013
- 01.+02. Februar 2014
- 26.+27. April 2014

Ernsthafte Interessenten melden sich bitte so rasch als möglich beim SCD-Präsidenten.

08.08.2013 Höhlentauchen in Sardinien
Hier ein bebilderter Bericht von Joe über die Höhlentauchwoche mit seinem Klub, dem TC Seeteufel, in Sardinien.
Viel Spass bei der Lektüre.

04.08.2013 Fotos Rocamadour
Hans Wegener hat uns schon mal einen Link zukommen lassen für eine erste Foto-Serie in ihrer Rohfassung. Weiter Fotos werden noch seitens Webmaster folgen.

03.08.2013 Tauchweekend SCD in Châtillon
Das bisher 3. Treffen, wieder von Pastrick Houtsch organisiert war einmal mehr ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein, glasklarem Wasser mit etwas Strömung trafen sich die SCDler inmitten dieses malerischen Städtchens.
Hier vorerst einmal ein Video von Patrick.

top News Home
Jul13
31.07.2013 Vortragsabend Höhlenforschung/Höhlentauchen
Am 27. November 2013 findet in Zug (ab 18:30) ein Vortragsabend von Hans Meier statt zum Thema Höhlenforschung. Eintritt ist frei.
Hier die Ausschreibung.

30.07.2013 Faszination Höhlen
Begeisternde Fotos von Trockenhöhlen des britischen Fotografen Robbie Shone aus den entlegensten Erdteilen.

23.07.2013 Dunkle Wasser - Faszination Höhlentauchen
Von Dani Lüthi haben wir den Hinweis auf das obige Video von Oswald Gerstl erhalten. Sehenswert!

20.07.2013 Schiefergrube Christine (D)
Von Damian haben wir verdankenswerterweise die folgenden 2 Beiträge dazu erhalten:
- Video zum Tauchweekend
- Bericht auf taucher.net zur Schiefergrube und den organisatorischen Ungereimtheiten vor Ort

Vielen Dank kann man da nur sagen. Da gibt es weitaus bessere Tauchplätze mit Organisationen dahinter, die den Namen verdienen.

14.07.2013 Nächste SCD Events
Zu den nächsten SCD-Events folgende Mitteilung:
- Vertikaltechnik: wird wegen zu kleiner Teilnehmerzahl annuliert
- Chatillon: wird durchgeführt, Nachmeldungen direkt an Patrick, falls nicht bereits ausgebucht
- Bätterich: alle SC Mitglieder haben soeben eine Einladung per Mail erhalten. Teilnehmerzahl wegen Boot auf 10 beschränkt, noch 8 Plätze frei.

top News Home
Jun13
24.06.2013 Tod von Hans Hass
Wie aus den Medien zu entnehmen war, ist der österreichische Tauchpionier Hans Hass bereits letzten Sonntag im Alter von 94 Jahren verstorben
- aus der Tagesschau.de
- Stern.de
- dw.de
- Der Kurier.at

Der Webmaster hatte Mitte 80er Jahre im Rahmen seiner damaligen Tätigkeit für Divetronic (Hans Hass Deco Brain) die Gelegenheit, den Meeresforscher, der ja seinen Namen für den damals weltersten Tauchcomputer gegeben hatte, und seine Frau Lotte persönlich kennen zu lernen.

22.06.2013 1. Bericht zu Rocamadour
Unser Instruktor-Kollege Joe hat den folgenden Bericht dazu verfasst. Viel Spass.

20.06.2013 Sliding D-Rings (nicht nur für Sidemount)
Hier ein ein Hinweis auf einen verschiebbaren D-Ring, der aber wie ein Prusik-Knoten unter Belastung klemmt (also seine Position hält.)

15.06.2013 Video aus Miltitz
Robert aus Polen hat den folgenden Video von unserem SCD-WE in Miltitz gedreht .

top News Home
Mai13
28.05.2013 Fotos von J. Endewell: Source Bleu und Bial
Herzlichen Dank an Joël und Catherine für diese Bilder.

11.05.2013 Video "Wracktauchen Jura"
Ein Video von Fredi Zgraggen zum Wracktauchen an der Jura.

07.05.2013 Kurs Vertikaltechnik für SCD Mitglieder
Wie bereits angeküdigt sind wir am organisieren eines WE-Kurses (1 oder 2 Tage) Vertikaltechnik (Juni/Juli) mit einem professionellen Anbieter. Dies ist eigentlich ein Muss für engagierte Höhlentaucher und -Forscher. Wer von den SCD Mitgliedern grundsätzlich Interesse hat, soll sich bitte innert den nächsten 2 Wochen unbedingt bei Andrea melden.

06.05.2013 Sendepause: Ausbildungswochen in Rocamadour
Der Webmaster verabschiedet sich für die nächsten 3 Wochen. Wir sind zu finden in Rocamadour, auf dem Camping Chez Gaby.
A bientôt!

top News Home
Apr13
29.04.2013 SCD Ausflug nach Miltitz im April
Im Februar und im April sind gleich 2 Ausflüge nach Miltitz durchgeführt worden (Fotos kommen noch).
Bereits jetzt aber können wir einen Video von Fredi Zgraggen vom April-Besuch präsentieren. Viel Spass..
27.04.2013 Lot: gute News aus der Marchepied
Soeben erreichen uns gute Neuigkeiten: die Marchepied ist wieder geöffnet. Allerdings sind noch nicht alle Formalitäten abgeschlossen und es gilt, gewisse Regeln einzuhalten. Dies in unserem eigenen Interesse:

L'accès à Marchepied est à nouveau ouvert, la Mairie est en train de publier l'arrêté . Comme toutes les formalités ne sont pas terminées au niveau de l'acquisition des terrains il est impératif de respecter strictement les consignes qui suivent afin d'éviter tout problème au dernier moment qui pourrait remettre en cause cette vente.
  • Stationnement obligatoire à la carrière de castine, aucun véhicule dans les champs !
  • A partir du parking descendre immédiatement dans le talus en suivant la trace existante.
  • A l'arrivée dans le champ, longer celui ci à gauche et traverser ensuite pour rejoindre la source
  • Bien refermer la porte dans le grillage, laissez le lieu intact
  • Pas de pique nique et autres campements dans les champs
  • Modérez la fréquentation en revenant plus tard si nécessaire.

Eigentlich keine grosse Sache, sollte man meinen.

25.04.2013 Sidemount Scuba Diving / Steve Martin
Ein interessanter Vergleich zw. dem XDeep Stealth 2 und dem Razor 2......
20.04.2013 Bilder aukerle hat uns zugleich auch ein paar schöne Fotos von seinem letzten Ferienaufenthalt an der Riviera Maya zugesandt.

19.04.2013 HID- / Halogen Tanklampe zu verkaufen
Unser Mitglied Beat Wäckerle hat eine gut erhaltene HID / Halogen Hauptlampe zu verkaufen (ca. 80 TG). Technische Angaben: Leistungsaufnahme 21W bei HID Einsatz, Verstellbarer Reflektor in EKPP Ausführung, Goodmann Handle mit Messer, Burntime mit HID mehrere Std., mit Halogen ca. 90min (Akkutank ca. 8-9 Ah), Es gibt 2 Birnensets dazu: eines mit HID, eines mit Halogen, beide mit Nass-Stecker, Preis Verhandlungssache.
Foto 1 Foto 2

17.04.2013 The most important safety rules for cave diving
Ein einprägsamer, kurzer Video, der auf der einen Seite die Schönheit des Höhlen-Environments zeigt und andererseits nachdrücklich auf die wichtigsten Sicherheitsregeln hinweist.

12.04.2013 Eingeschlossener Höhlenforscher gerettet
Ein in einer Höhle (Grotte de la Cascade) nahe dem Dorf Môtiers im Neuenburger Val de Travers blockierter Forscher ist am Freitagabend gerettet worden. Der Mann war unverletzt. Er war am Mittwoch von einem plötzlichen Wasseranstieg überrascht worden und sass seitdem in der Höhle fest.
Hier der Link auf den Bericht bei Bluewin-News.

top News Home
Mar13
31.03.2013 Schwarzes Osterwochenende für Taucher:
Leider endeten nicht alle Tauchgänge an diesem WE mit schönen Erinnerungen an ein tolles Erlebnis:

TU Meersburg
Am Karfreitag, den 29.03.2013 kam es am Bodensee bei Meersburg am Tauchplatz Plätze zu einem Tauchunfall. Dem Bericht eines Augenzeugen nach ging ein Kreislauftaucher mit seinem Scooter gegen 10.30Uhr zu einem Solotauchgang ins Wasser. Nachdem der Taucher nach 3 Std immer noch nicht auftauchte, wurde die Rettungskette eingeleitet. Mit großem Aufgebot waren Polizei, Wapo, DRK und das DLRG am Platz. Die Suche nach dem Taucher wurde umgehend eingeleitet und bis zum Abend durch die DLRG fortgesetzt.

TU Vierwaltstätter- / Urnersee
Am Karfreitag, 29.03.2013, sind am Urnersee (Vierwaldstättersee) zwei Taucher verunfallt Während die 46jährige Frau des Taucherteams noch vermisst wird, wurde ihr Begleiter, ein 28jähriger Mann, nach Angaben der Kantonspolizei in kritischem Zustand in eine Spezialklinik geflogen. Der Tauchgang wurde vor dem Schifferenegg in Morschach durchgeführt. Nach Angaben der Ermittlungsbehörden habe es offenbar einen Notaufstieg aus bislang ungeklärten Ursachen gegeben.
Nachtrag vom 31.3.2013: Die tote Taucherin konnte von der Seepolizei in einer Tiefe von ca. 60m geortet und anschliessend auch geborgen werden.

30.03.2013 Overhead Diving etwas anders: Eistauchen im Garichte-Stauseee
Soeben von unserem Mitglied Fredi Z'Graggen erhalten, genau der Film zum reinziehen bei diesem trüben Wetter. Viel Spass!

29.03.2013 Interessante Links
Nachfolgend ein paar der neulich vom Webmaster gefundenen Links zum Thema Höhlen- und Höhlentauch-Unfällen.
- Unfall in Vortex-Springs
- Unfall in der Covolo Veci (Oliero System)
- Cavern Diver in Weeki Wachee (FL)
- Caving Incidents auf Caving News
- IRAP-Projekt
- IDREO Projekt

22.03.2013 Der neue BSAC Diving Incidents Report 2012
Der von BSAC verfasste jährliche Bericht zu Tauchzwischenfällen und -unfällen ist wohl weltweit einer der besten Untersuchungen zu diesem Thema.
So man gewillt ist, können auch andere Ausbildungsorganisationen ihre sicherheitstechnischen Ausbildungsschwerpunkte entsprechend den Geschehnissen anpassen.

20.03.2013 Rencontres ROM wegen Witterungsverhältnissen verschoben
Soeben hat der Webmaster folgende Meldung von unserem Kollegen Daniel Robert erhalten:
Pour information: la rencontre ROM est annulé en raison des conditions météo. Plus d'informations suivront en temps voulu sur la date de remplacement.
Also: wegen der schlechten Witterung (der letzten Tage) muss das Treffen leider auf einen besser passenden Termin verschoben werden. Die entsprechenden Infos werden rechtzeitig versandt.

14.03.2013 Video zu einem Tauchgang im Trüffelloch
Von unserem Kollegen Niko Gerdau hat der Webmaster soeben den folgenden Video über einen Tauchgang vom Dezember 2012 im Truffe erhalten. Viel Spass (und Dank an Niko)!
Hinweis an unsere diesjährigen HT3 Teilnehmer: dies ist die Höhle auf die ihr schon lange gewartet habt.

01.03.2013 Nächste SCD WE Events
An alle SCD Mitglieder: wie bekannt (s. dazu unser Jahresprogramm) finden gegen Ende März und ca. Mitte Juni die folgenden 2 Events statt:
- Rencontre ROM (Chaudanne/Orbe Jura français)
- Kurs Vertikaltechnik (im Greyerzerland)
Der erste Event wird von Daniel Robert organisiert , der zweite von Andrea Eichmann (Adressen siehe Jahresprogramm)
Für die Vertikaltechnik konnten wir uns der Unterstützung eines Top-Profis versichern, der ähnliche Kurse auch für Feuerwehren und Polizei durchführt. Mehr dazu später.
Am Journée des Romands können selbstverständlich auch Mitglieder teilnehmen, die Deutsch sprechen, wir sind ja keine Sprach-Rassisten!
Damit wir in etwa wissen, wieviele Mitglieder interessiert sind, rufe ich all diese hier auf, sich möglichst rasch per Mail bei Daniel (für die Rencontres ROM), oder bei bei Andrea (Vertikaltechnik) für die Vertikaltechnik zu melden (prov. Anmeldung; definitive dann, wenn alle Kosten bekanntgegeben!)

top News Home
Feb13
22.02.2013 Nachträgliche Unfallmeldung Landenouse
Am Montag, den 28. Januar hat sich am Quelltopf der Landenouse ein tödlicher Unfall ereignet. Dabei kam beim Einstieg ein schwedischer Taucher, der dort mit 3 anderen Kollegen tauchen wollte, ums Leben.
An diesem Tag hatte die Landenouse Hochwasser, nach Meldung von J. Endewell stand das Niveau ca. 10 cm unter der Umrandung. Dabei wurde der Taucher in den Ueberlauf vorne hineingezogen (dort wo die gelbe Leiter hängt), konnte sich aber kurze Zeit noch an einem Baum auf der Aussenseite, aber unter dem Wasserfall, halten, stürzte dann aber leider in den Bach unterhalb der Landenouse hinunter. Er konnte zwar geborgen und reanimiert werden, verstarb aber auf dem Weg ins Spital nach Cahors oder kurz nach seiner dortigen Einlieferung.
Erkenntnis: im Bereich der Abflüsse (Ueberlauf vorne, Rohröffnung seitlich) ist höchste Vorsicht geboten. Die durch die Druckunterschiede bewirkten Kräfte sind u.U. so gross, dass man sich nicht mehr lösen kann, resp. unweigerlich durch die Strömung in der Düse hinausgerissen wird.

21.02.2013 Nachtrag zum Calimba Unfall
Von zwei der profiliertesten Tauchguides an der Riviera Maya erhielt der Webmaster folgende Mitteilungen:
1) The Kalimba accident: Yes I knew the Gentleman, he has been coming here 1 or 2 weeks a year for the last 5 years!! Had coffee with him the night before and I assisted in the recovery!! A tragic accident and classic mistake we think!! He was doing the dive Kalimba to Box Chen, but we believe he did an in-cave gas recalculation and either went down Paso Largarto on purpose or by mistake, turned and did not have enough gas!! He was diving solo, side mount with no buddy bottle and was his first time doing this dive!! Found him with no gas,both valves open, mask on, regulator out of mouth, all other gear in place, primary light still on and hand on line!!! Found him approx 5 min from the exit, he would have only had to do maybe 4 or 5 more fin strokes and he would have seen daylight, tragic!!!
A rough week, as we almost had an accident same place the week before as well and also in another Cave system!!!
Too many people wanting to be Zero to Hero and not learning progressive penetration and learning of the Caves!!!

2) It was a tragedy that the guy died in Kolimba, but from the evidence that I have heard, human error was to blame, I think the same events that led to the double death on the same dive 6 years ago came in to play, plus some other fundemental rule breaking! A sad day and perhaps preventable, or perhaps not, given the guys track record!

19.02.2013 Kein Transportseil mehr an der Rinquelle
Folgende Meldung erreichte uns heute (Dank an Dänu):

Liebe Höhlentauchmenschen
Die Messstation Rinquelle liefert schon länger keine Daten mehr und investieren will man nicht länger. Was seit geraumer Zeit zu befürchten und auch bereits gerüchteweise im Umlauf war, wird deshalb Realität:
Das Transportseil zur Rinquelle wird in den nächsten Tagen demontiert.
Alle unsere Rettungsbemühungen für das Seil scheiterten schlussendlich an der Haftungsfrage. …Ein letzter Interessent hatte noch bis Mitte Februar Zeit, den ihm zugesandten Verkaufsvertrag (für einen Franken) zu unterzeichnen - auch das wurde nix.
Nebst vielen Höhlenkollegen haben sich etliche Juristen aus verschiedensten Fachkreisen im letzten Jahr mit dem Thema befasst und alle kamen zum selben Schluss…
Ich schreibe dieses Mail an mir grad zur Verfügung stehende Mailempfänger. Bitte informiert eure potentiellen Rin-Taucherkollegen: Das Rinquelle-Seil ist Geschichte.
Damit ist eine Ära zu Ende….nun ist wieder Fantasie gefragt.

Freundliche Grüsse
Hans Mühlestein
hans.muehlestein@sg.ch http://www.afu.sg.ch
Kanton St.Gallen Baudepartement Amt für Umwelt und Energie Lämmlisbrunnenstr. 54,
9001 St.Gallen

14.02.2013 Tödlicher Tauchunfall in Mexico (Cenote Calimba)
Am späten Montag-Vormittag ereignete sich im Cenote Calimba in der Nähe von Tulum (an der Coba Road, auf der anderen Strassenseite von Grand Cenote) ein tödlicher Tauchunfall, bei dem ein 48jähriger Kanadier aus Montreal sein Leben verlor. Seine Leiche konnte gegen 15:30, angeblich rund 700m vom Eingang entfernt geborgen werden, beide Tanks leer. Der Verunfallte tauchte alleine und in Sidemount-Konfiguration.
Die Distanz erscheint uns allerdings etwas gar weit, da wäre man schon fast im Grand Cenote Teil.
Die Höhle, die u.a. eben eine Verbindung zum Paso de Lagarta des Grand Cenote hat, ist im oberen Teil ziemlich eng, sehr schön dekoriert und sehr abwechslungsreich. Fast perfekt für Sidemounters.
Hier ein Videoclip aus diesem Teil des Systems.

08.02.2013 Upgrade for SUEX ADVs
Frohe Kunde für Suex-ADV Pilots: wie wir soeben von Suex erfahren haben, gibt es ein neues Batterie Set für ADV-14/XJOY14 Modelle. Mit den neuen Li-Ion Batterien mit einer Kapazität von 37Ah VERDOPPELT sich die Burntime dieser kleinen Kraftpakete.
Für ADV30/32/45 Modelle ist bisher ein solcher Upgrade nicht geplant.
05.02.2013 Event Programm SCD 2013
Alle Mitglieder haben heute per Mail den Veranstaltungskalender 2013 von SCD erhalten. Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme.

top News Home
Jan13
31.01.2013 Fotos Kurse 2012
Die Foto-Serien der Kurse 2012 (insbesondere Frankreich) sind nun komplett.

23.01.2013 Höhlentauch-Unfall in Valstagna
Berichtet wird über den Tod einer Taucherin aus der Lombardei, die bei Oliero Park mit Gigi Casati und einem anderen Taucher unterwegs war. Der Unfall, der sich bereits am 19.1.2013 ereignet hat, soll sich in ca. 30 m Tiefe, in Folge eines Unwohlseins ereignet haben. Bereits beim überreichen des Atemregler durch Casati soll die Taucherin nicht mehr reagiert haben. Sie war mit zwei Regler ausgestattet sein und soll einen Cave-Brevet gehabt haben.
Es ist dies der erste Todesfall, seit die Oliero als touristischer Park dem Publikum zur Verfügung steht.
Weiterer Berichte:
- Scintilena
- vip.it
- Libero 24 x 7

22.01.2013 Sidemount Rig Stealth II von XDeep
Beim Webmaster kann ein nigel-nagel neues, ungebrauchtes und komplettes Sidemount Rig Stealth II von XDeep gekauft werden (Direkt-Import). Preis: EUR 410.- bei Abholung und Barzahlung.
Bericht dazu hier
Hersteller-Website

Mail an Webmaster hier.

13.01.2013 Jahresbericht 2013 Ressortleiter Cave Diving von cmas.ch
Da die zugestandenen 5-8 Minuten für den Jahresbericht 2013 an der diesjährigen Instruktorentagung meilenweit von dem Zeitbedarf entfernt sind, um die Aktivitäten eines Ressorts angemessen darzustellen (so denn dort auch etwas gelaufen ist.....), wird der Jahresbericht nun hier publiziert.
Wie jedes Jahr wird dabei ein aktuelles Thema aufgegriffen.
Die tödlichen Höhlentauchunfälle u.a. in der Grotto del Sangue und im Bätterich haben den Ressortleiter veranlasst, die Themen Gefahrengemeinschaft, Wagnis, Sorgfaltspflichten, faktischer Führer und Fahrlässigkeit wieder einmal aufzugreifen. Dabei werden auch die Folgen, strafrechtlich und finanziell, an Hand von früheren Fällen und Urteilen aufgezeigt.
Dass im Zuge dieser Recherchen ans Licht kam, dass in einem Fall ein CH Instructor involviert war, der zudem im Frühjahr 2012 eine unwahrscheinliche Blitzkarriere als Cave Instructor bei einem Fremdverband hingelegt hatte, verleiht dem Ganzen einige Brisanz.
Hier der Link zu den Jahresberichten ab 2001.

05.01.2013 Ausbildungskurse Swiss Cave Diving 2013
An alle interessierten Taucher, welche sich im Bereich Höhlentauchen weiterentwickeln wollen. Hier unsere Kursdaten 2013:

Schweiz:
23.02. / 24.02.2013 Theorie HT 1/2/3
16.03. / 17.03.2013 Praxis HT 1/2 Praxis Freiwasser
13.04. / 14.04.2013 Praxis HT 3 Praxis Freiwasser


Frankreich:
11.05. – 17.05.2013 Praxis HT 2
18.05. – 24.05.2013 Praxis HT 3
11.05. – 17.05.2013 Begleitetes Tauchen ab HT 2
18.05. – 24.05.2013 Begleitetes Tauchen ab HT 2


100% Kursbesuch ist Voraussetzung. Für HT2 oder Kombikurse HT1/2 mind. 2 Jahre Taucherfahrung und 100 geloggte Tauchgänge.

Kursangebot + Preise
Anmeldung / Info zu Frankreich
Mail an Kursorganisator

01.01.2013 Guten (Tauch)Start ins 2013



top News Home
2013
2004
Nachmeldung:
04.01.2004 Auftrennung der bisherigen "Swiss Cave Diving Group"
Die lose Gruppierung von Höhlentauchinstruktoren, die sich ca. 2000 konstituiert hatte und unter dem Label "Swiss Cave Diving Group" aufgetreten ist, hat sich aufgetrennt.
Dafür ist von Fritz Schatzmann und Beat Müller ein neuer Verein "Swiss Cave Diving" gegründet worden.
Details hier.

top News Home